Benutzername

Damit Sie sich als Person gegenüber IT-Diensten oder Anwendungen eindeutig identifizieren können, benötigen Sie für jeden dieser Dienste einen persönlichen Benutzernamen und ein persönliches Passwort.


Der Benutzername wird automatisch generiert aus dem ersten Buchstaben des Vornamens, gefolgt von bis zu sieben Buchstaben des Nachnamens.

Beispiel: Die Person «Andrea Muster» hat den Benutzernamen «amuster»

Hin und wieder müssen Sie zusätzlich zum Benutzernamen angeben, zu welcher Organisation (Domäne) Sie gehören. Dann ergänzen Sie die ZHdK-Domäne entweder vor dem Benutzernamen mit «zhdk\amuster» oder dahinter mit «amuster@zhdk.ch» (Achtung: amuster@zhdk.ch ist keine E-Mail-Adresse!).


Anmerkung: Wenn mehrere Namen zum gleichen Benutzernamen führen (z.B. bei Annina Federspiel und Anton Federspiel), wird das letzte Zeichen des Benutzernamens durch eine Zahl ersetzt («afedersp» für Annina und «afeders1» für Anton).