Backup

Backup ist der Schutz vor Datenverlust: Digitale Inhalte, also Dateien oder Daten, können aus vielen Gründen und schnell unwiederbringlich verloren gehen: Ein technischer Defekt, ein Diebstahl, unüberlegtes Löschen, das Laptop fällt runter, etc. Um sich in einem solchen Fall vor Datenverlust zu schützen, sollten die Daten vom Computer an einen zweiten, sicheren Ort übertragen werden, z.B. auf eine externe Festplatte, die zu Hause an einem sicheren Ort aufbewahrt wird. Weil sich die Daten auf dem Computer ständig verändern (neue E-Mails, neue/überarbeitete Dateien, etc.), sollte die Datensicherung in regelmässigen Zeitabständen gemacht werden. Nur so sind auch die neusten Daten in Sicherheit.

Wichtig

Als Mitglied der ZHdK sind Sie selbst für Ihre persönlichen Daten und deren Sicherung verantwortlich. Wenn Sie sich z.B. beim ITZ das neueste Softwarepaket auf den Computer installieren lassen, dann werden alle Daten auf dem Computer gelöscht. In diesem Fall muss vorher eine Datensicherung gemacht haben.

Auf den Arbeitsgeräten der ZHdK ist bereits eine Lösung zur Datensicherung installiert. Lernen Sie diese kennen und stellen Sie sicher, dass die Datensicherung regelmässig gemacht wird. Die Datenablagen der ZHdK sind ebenfalls gegen Datenverlust abgesichert. Gerne empfehlen wir Ihnen auch Lösungen für die Sicherung Ihrer privaten Daten:

Weitere Infos und Anleitungen