Kontext: Art Handling 

Nummer und TypBFA-BFA-Ko.22H.009 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Fine Arts
LeitungJudith Welter, Pascal Sidler
Anzahl Teilnehmendemaximal 16
ECTS3 Credits
VoraussetzungenUnterrichtssprache: Deutsch
ZielgruppenBA Fine Arts Studierende
Offen für Austausch-Studierende
Lernziele / Kompetenzen
  • Studium verschiedener Entstehungsprozesse und Produktionsvorgänge zeitgenössischer Kunstwerke
  • Einsicht in die Arbeit von Restaurator_innen
  • Erstellen eines Manuals und eines Zertifikats
InhalteIm Zentrum des Modul steht die Auseinandersetzung mit der Entwicklung künstlerischer Arbeiten –von den ersten Skizzen, über die Umsetzung bis zur Ausstellungsform und deren Dokumentation. Dabei setzen wir ein besonderes Augenmerk auf die Konservierung und Restaurierung. Durch wen und wie weit darf in ein Werk eingegriffen werden, um es zu erhalten? Wie können wir als Kunstschaffende Einfluss nehmen auf den späteren Umgang mit unserer Arbeit? Wir reden darüber mit Spezialist:innen und besuchen Sammlungen und Restaurator:innen. Anhand der eigenen Praxis erstellen wir ein Manual und ein Zertifikat.

This module examines the process of materially developing, producing, and subsequently preserving art works.


Monika Schori (*1967) is the head of exhibitions production at the Migros Museum für Gegenwartskunst. She also accompanies art productions in public space and worked as scenographer in theatre projects. She studied art education and completed a MA in scenography at the ZHdK.
Bibliographie / LiteraturWird während des Kurses ausgehändigt.
Leistungsnachweis / TestatanforderungRegelmässige, aktive Teilnahme. 80% Anwesenheitspflicht
Terminejeweils: 09:15 - 17:00 Uhr

KW 50: 12. / 13. / 14. / 15. / 16. Dezember
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (6)