Rausch – Ekstase, Entgrenzung und Euphorie als Gestaltungsaufgabe und Zukunftsentwurf 

Trend Adaption
Nummer und TypBDE-VSD-V-3300-06.22H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Design
LeitungJudith Mair
ECTS3 Credits
ZielgruppenPflichtmodul für Trends & Identity, 3. Semester
Lernziele / Kompetenzen
  • anwendungsorientiertes Verständnis von Trendforschung
  • entziffern von Weak-Signals und herausfiltern von relevanten Micro- und Macrotrends
  • Visual Spell: Dekodieren und Sichtbarmachen der spezifischen Ästhetiken eines Trends
  • Trends-Transfer: Gestalterische Übersetzung eines Trends in konkrete Konzepte mit dem Schwerpunkt Naming und Text
InhalteDer Rausch zeigt sich als anthropologische Konstante und ambivalentes Thema.

Ziel des Moduls ist es die zentralen Trends zu recherchieren und zu verstehen, die unseren Umgang mit Rausch heute und vor allem zukünftig prägen werden. Dazu gilt es Antworten auf Fragen wie diese zu finden:
  • Welche Praktiken, Angebote oder Orte der Entgrenzung gewinnen gegenwärtig an Popularität?
  • Welche Bedürfnisse sprechen diese Angebote an und welche Bewusstseinszustände versprechen sie?
  • Welche Rolle spielt der Wunsch nach Entgrenzung, Ekstase und Euphorie in einer beschleunigten, technologisierten, von Leistungsorientierung und Selbstoptimierung geprägten Gesellschaft?
  • Zeichnen sich junge und kommenden Generationen durch einen veränderten – bewussteren und bedachteren – Umgang mit dem Rausch aus?
  • Wie verbindet sich das Thema Rausch mit aktuellen Trends wie beispielsweise Selfcare, Mindfulness, Healing und Holistic Health?
  • Wie lassen sich aktuelle Phänomene wie Trip-Sitter, Microdosing, Psilocin Retreats und Dopamin-Fasten einordnen und erklären?
  • Welche alternativen Rausch-Zustände (beispielsweise durch exzessives Meditieren, Fasten oder Schweigen) lassen sich gegenwärtig erkennen?
  • Welche Anti-Trends, als gesellschaftlich konträre Gegenbewegungen zum Rausch, werden deutlich?
Der Trend-Research dient als Inspiration und Grundlage, um Ideen für fiktive Angebote und Produkte zu entwickeln, die den Rausch in Zukunft bestimmen.
Bibliographie / LiteraturEckart Liebau / Jörg Zirfas (Hg.): Lust, Rausch und Ekstase Grenzgänge der Ästhetischen Bildung. Transcript Verlag, 2013

Benedikt Sarreiter / Paul-Philipp Hanske: Neues von der anderen Seite: Die Wiederentdeckung des Psychedelischen.
Edition Suhrkamp, 2015

Jörg Böckem / Henrik Jungaberle: High Sein. Ein Aufklärungsbuch, Kein & Aber, 2021

Thomas Vinterberg: Der Rausch, (116 Minuten), 2020

Santiago Rodriguez Tarditi: High on Design. The New Cannabis Culture, Gestalten Verlag, 2020
Leistungsnachweis / Testatanforderung80% Anwesenheit
Termine09.01.23 - 20.01.23 (ohne 13.1.23 = Mentoringtag)
Dauer2 Wochen
BewertungsformNoten von A - F
Bemerkung„Der Rausch ist ein ästhetischer Ausfall, ein Ereignis, das den herkömmlichen Gang der Dinge zerbricht, die Sinne verwirrt, die Zeitlichkeit verheddert und den Menschen aus der Bahn wirft.“

Eckart Liebau / Jörg Zirfas (Hg.): Lust, Rausch und Ekstase Grenzgänge der Ästhetischen Bildung. Transcript Verlag, 2013.

Termine (10)