Atelier Neue Musik: AJOUTÉ (gLV) 

Zuständiges Sekretariat: Ursula.Ramsbacher@zhdk.ch

Wird auch angeboten für

Nummer und TypDMU-WKAN-1200.22H.005 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Musik
LeitungBurkhard Kinzler
Minuten pro Woche60
ECTS2 Credits
VoraussetzungenInteressierte Studierende anderer Departemente melden sich zur Klärung der Voraussetzungen bis spätestens 1 Woche vor Semesterbeginn direkt bei der Kursleitung.
InhalteDer titelgebende Begriff bezeichnet in der Terminologie der Musik sowohl rhythmische wie harmonische Phänomene. Gemeint ist ja etwas «Zusätzliches», «Überschüssiges» oder gar störend Überzähliges, wie ein fünftes Rad am Wagen.
Die Musik der letzten 120 Jahre bietet genügend Möglichkeiten, um sich mit diesen konfliktgeladenen Phänomenen zu beschäftigen.
Besonders das Phänomen des «valeur ajouté» wird uns beschäftigen.
Wir werden also Musik von Strawinsky, Messiaen, Boulez, Pousseur, Ligeti etc. bis hin zu Jarrell, Ewald, Reich und anderen lebenden Komponisten einstudieren und aufführen.
TermineAtelierzeiten im Prinzip Freitag-Nachmittag (nach Vereinbarung).
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Bemerkung1200-05