Entwicklungen im Komponieren seit 1995 (gLV) 

Zuständiges Sekretariat: Ursula.Ramsbacher@zhdk.ch

Wird auch angeboten für

Nummer und TypDMU-WKFK-8008.22H.011 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Musik
LeitungJörn Peter Hiekel
Minuten pro Woche60
Anzahl Teilnehmendemaximal 12
ECTS1 Credit
VoraussetzungenInteressierte Studierende anderer Departemente melden sich zur Klärung der Voraussetzungen bis spätestens 1 Woche vor Semesterbeginn direkt bei der Kursleitung.
LehrformSeminar
ZielgruppenStudierende mit Interesse an der Musik der Gegenwart
Lernziele / KompetenzenWas hat sich in den letzten 25 in der europäischen Gegenwartsmusik ereignet? Im Seminar wird nicht das gesamte Spektrum diskutiert, sondern es geht vor allem um Ansätze im Komponieren für klassische Besetzungen (vom Soloinstrument bis zum Musiktheater). Beispielhaft stehen Werke u.a. von Mark Andre, Heinz Holliger, Helmut Lachenmann, Isabel Mundry, Enno Poppe, Wolfgang Rihm, Rebecca Saunders und Salvatore Sciarrino, also von einigen prägenden Persönlichkeiten der Gegenwartsmusik.
Bibliographie / LiteraturBeiträge über alle genannten KomponistInnen in der Reihe „Musik-Konzepte“
Leistungsnachweis / TestatanforderungKurzreferate zu einzelnen Werken
TermineMontag, 17 - 19.30 Uhr an folgenden Daten:

26.09. / 10.10. / 17.10. / 31./10./ 7.11. / 19.12. / 9.1.

Die Raumangaben können spätestens 1 Woche vor Semesterbeginn eingesehen werden. Bitte Raumreservationstool konsultieren.
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Bemerkung8008-11
Termine (8)