Praxis III: Schlingelhoff / Meier 

Nummer und TypBFA-BFA-Pr.22F.011 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Fine Arts
LeitungBeate Schlingelhoff, Michael Meier, Nico Sebastian Meyer
ECTS18 Credits
VoraussetzungenUnterrichtssprache: Deutsch und Englisch
ZielgruppenBA Fine Arts Studierende - 6. Semester
Nicht offen für Austausch-Studierende
InhalteIm Praxismodul findet die eigene künstlerische Praxis der Studierenden statt. Atelierarbeit sowie Diskussionen über die individuelle oder kollaborative Arbeit der Studierenden stehen an vorderster Stelle. Das Praxismodul wird über 6 Semester von mindestens zwei Dozierenden geleitet, die ebenfalls die Studienberatung für die Studierenden im Praxismodul gewährleisten. Unterrichtsformate sind u.a. gemeinsame Werkdiskurse, Exkursionen, Studio-Visits bei Künstler:innen, Arbeitsgespräche in Gruppen sowie eine enge Begleitung der Studierenden durch Einzel-Mentorate. Alle Studierenden in einem Praxismodul teilen sich Arbeitsplätze in einem Atelier, wodurch auch der Austausch untereinander zusätzlich gefördert wird.

Bea Schlingelhoff (*1971) is an artist and completed her studies at the Hochschule für Künste in Bremen in 2001. In 2000, she received a DAAD scholarship to study at the California Institute of the Arts (CalArts) in Los Angeles and received the MFA. In 2001/02 she participated in the Whitney Independent Study Program in New York. Her work has been shown at Manifesta 9 in Genk, Belgium; New Jersey, Basel; Honor Fraser, Los Angeles; Museum Villa Stuck, Munich; Armand Hammer Museum, Los Angeles; MOCA Miami, Miami; Galerie für Gegenwartskunst, Barbara Claassen-Schmal, Bremen; Centro de Arte Dos de Mayo, Madrid; Instituto Svizzero, Milan; and many others.

Michael Meier (*1982) lives and works in Zurich. 2006-2010 he completed a BA of Arts in Fine Arts (with a specialization in photography). Since 2008 he works with Rico Scagliola as an artist duo. The exploration of self-concepts of individuals or groups of people and how they relate to the self-perception of a social collective is currently one of their main interests. www.ricoandmichael.com

In 2019 Nico Sebastian Meyer (*1987) graduated with a Master in Fine Arts from the Zurich University of the Arts. His works present themselves as installations with site-specific and partly participatory attributes. They arise from the semantic and symbolic qualities of objects and signs. www.nicosebastianmeyer.com
Bibliographie / LiteraturWird während des Kurses ausgehändigt
Leistungsnachweis / TestatanforderungRegelmässige, aktive Teilnahme. 80% Anwesenheitspflicht
Terminejeweils: 09:15 - 17:00 Uhr

KW 08: 21. / 22. Februar
KW 10: 07. März
KW 12: 21. / 22. März
KW 13: 28. März
KW 15: 11. / 12. / 13. / 14. April
KW 18: 02. Mai

Diplomaufbau:
KW 21: 23. / 24. / 25. / 26. / 27. Mai

Exkursion:
KW 18: 03. / 04. / 05. / 06. Mai

Mentorate:
jeweils: 09:15 - 17:00 Uhr

KW 08: 23. / 24. / 25. Februar
KW 12: 23. / 24. / 25. März
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
BemerkungInformationen zur Organisation und Finanzierung bei Exkursionen werden zu Semesterbeginn von den Modulverantwortlichen bekannt gegeben.

Generell wird bei Exkursionen mit Übernachtungen die Unterkunft vom Bachelor Fine Arts organisiert und finanziert. Reisekosten müssen von den Studierenden selbst übernommen werden. Bei Tagesexkursionen werden ab einem Ticketpreis von CHF 40.- (Vollpreis, 2. Klasse) pro Exkursion max. 50 % des Ticketpreises vom Bachelor Fine Arts übernommen. Für die Kostenrückerstattung müssen die Originaltickets vorgewiesen werden.
Termine (20)