Out of Balance - Bodies in Space and Stuff in Action 

Praxisfeld BN: Kooperationsmodul mit MA Contemporary Dance

Wird auch angeboten für

Nummer und TypMTH-PBN-PM-04.22F.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Darstellende Künste und Film
LeitungProf. Friederike Lampert, Nadia Fistarol
Anzahl Teilnehmende1 - 15
ECTS4 Credits
VoraussetzungenMA Theater, MA Dance
Lernziele / KompetenzenThe students are able: to create precise dynamic compositions with people, space and objects / to understand the objects and the space as playing partners / to create a space of possibilities with existing elements that encourages improvisation / to sense what needs to be present in a space together with movement in order to attain meaning / to expand the radius of action / to read, interpret and criticise the resulting performances / to articulate themselves precisely / to let the insights gained flow into further work.

Die Studierenden sind befähigt: präzise dynamische Komposition mit Mensch, Raum und Objekt zu gestalten / die Objekte und den Raum als Spielpartner:innen zu begreifen / mit vorhandenen Elementen einen Möglichkeitsraum zu kreieren, der zu Improvisation reizt / zu erahnen, was in einem Raum vorhanden sein muss, um darin zusammen mit Bewegung eine Bedeutung zu erlangen / den Aktionsradius auszudehnen / die entstandenen Performances zu lesen, zu deuten und zu kritisieren / sich präzise zu artikulieren / die gewonnen Erkenntnisse in das weitere Arbeiten einfliessen zu lassen.
InhalteIn this course, students develop concepts for dance and stage design together. Scenic space and dance enter into dialogue with each other - the students experiment with designing possibilities by interacting with material and movement. How can dance be spatially staged? How do materials and bodies interact? In this course, the students develop a sense for possible installative arrangements: things, materials, movement and spatial forms are combined, aesthetic results are tested and unexpected outcomes are obtained: an experimental field for artistic insights.

In diesem Kurs entwickeln die Studierenden gemeinsam Konzepte für Tanz und Bühnenbild. Szenischer Raum und Tanz treten in Dialog miteinander - die Studierenden experimentieren mit Gestaltungsmöglichkeiten in Interaktion mit Material und Bewegung. Wie kann Tanz räumlich in Szene gesetzt werden? In welche Wechselwirkung treten Material und Körper? Die Studierenden entwickeln in diesem Kurs einen Sinn für mögliche installative Arrangements: Dinge, Materialien, Bewegung und Raumformen werden kombiniert, ästhetische Resultate erprobt und unerwartete Ergebnisse erlangt: Ein Experimentierfeld für künstlerische Einsichten.
TermineKW18 (03.05. - 06.05.2022)
Dauer12.00h - 19.00h (ausser Donnerstag bis 17h00)
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
SpracheEnglisch
Termine (4)