Vorbereitung zum AVO: Monologe und Szenen_5/6 - DIPLOM-MODUL, ERWEITERN/PROBIEREN_(SC) 

Blockstruktur: 2 / 3
Nummer und TypBTH-BTH-L-0024.22F.002 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Darstellende Künste und Film
LeitungCoaching:
Szene: Susanne Abelein / Oliver Moumouris / Sofia Borsani
Musikalischer Beitrag: Studierenden-Band
Anzahl Teilnehmende1 - 16
ECTS5 Credits
LehrformProbe/Seminar
ZielgruppenL3.2 / L3.3 VSC
Lernziele / KompetenzenSzene:
Erarbeitung eines individuellen Vorsprechprogramms.

Sprechen:
Vorbereitung auf das Abschlussvorsprechen: die Studierenden können sich für Vorsprechsituationen stimmlich / sprecherisch disponieren. Körper, Stimme und Raum stehen als Instrumente für den schauspielerischen Ausdruck zur Verfügung. Es wird in der Gruppe trainiert, ausserdem steht Zeit für individuelle Arbeit zur Verfügung.

Bewegung:
Vorbereitung der Studierenden auf das Abschlussvorsprechen im körperlichen Bereich. Der Körper als Erzählinstrument wird nochmals in den Fokus gestellt.
InhalteSzene:
Im Rahmen des Abschluss-Vorsprechens Bachelor Schauspiel erarbeiten die Studierenden je 2 Monologe, eine Szene und optional ein Lied. Während der mehrwöchigen intensiven Arbeit an den Abschlusspräsentationen werden die Studierenden von verschiedenen Dozierenden in Probegruppen begleitet. Diese Proben werden im Zeitraum KW 19-23 nach Vereinbarung stattfinden und im darauffolgenden Herbstsemester zu Beginn wieder aufgenommen und bis zum Vorsprechen im Oktober prioritär für den jeweiligen Jahrgang gearbeitet. Ab Anfang Oktober wird eine künstlerische Persönlichkeit als Gastdozent das Vorsprechen einrichten.

Sprechen:
Warm-ups und Übungen: Körper, Atem, Stimme und Artikulation; Raum-, Partner- und Publikumsbezug; Arbeit an individuellen Fragestellungen. In KW 23 wird vertiefend mit dem Seminar AVo-Vorbereitung Körper/Bewegung gemeinsam gearbeitet.

Bewegung:
Zu Beginn des Moduls wird ein Grundtraining angeboten mit dem Fokus: Kondition, Stärkung, Beweglichkeit und Aufmerksamkeit.
Nach dieser Einheit werden die ausgewählten Monologe in der Gruppe auf ihre Körperlichkeit untersucht. Sie werden auf der Körperebene aufgeladen. Bei dieser Aufladung ist wichtig, dass sie in einem frühen Stadium der Proben geschieht, damit sie Zeit haben, sich im Körper einzuzeichnen. Fragen die uns beschäftigen werden:
  • Was für Aufgabenstellungen, die sich aus der Szene ergeben, lassen sich auf der Körperebene beantworten?
  • Wie expressiv (oder eben nicht) soll der Körper eingesetzt werden?
  • Wie kann ich körperliche Erzählweisen in das Spiel übertragen, ohne dass es zu einem choreografierten Bewegungsablauf kommt?
  • Wie gehe ich als Spielerin oder Spieler körperlich mit den verschiedenen Räumen, in denen die Abschlussmonologe gezeigt werden, um?
Bibliographie / LiteraturSprechen: Nach Seminarende wird ein Reader zur individuellen Weiterarbeit zur Verfügung gestellt
Leistungsnachweis / Testatanforderunggem. Angaben der/des Modulverantwortlichen
TermineRaum: Bühne B + 2 mittlere Proberäume oder 1 grosser Proberaum + 2 mittlere Proberäume
DauerAnzahl Wochen: 5 (FS: Wo:19-23) / Modus: Szenen-Unterricht bis Start Endproben AVO im HS: total 10h/Student:in + nach Möglichkeit: Sprechen [ganze Gruppe]: 1x2h/Wo + Bewegung [ganze Gruppe]: 1x2h/Wo, jeweils im Zeitrahmen von_Mo/Di/Mi/Do/Fr, 10.30-13.30h + 16.30-19.30h.
Proben/Unterrichte von Szene/allf. Sprechen&Bewegung sind abzusprechen und zu disponieren. Detaillierte Angaben folgen ca. im April 2022.
Selbststudiumszeit pro Semester: ca.
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
BemerkungDozierende coachen die Proben anteilig (nach Absprache und Disposition).
Termine (70)