Tschechow_nur VSC 

Blockstruktur: 3

Wird auch angeboten für

Nummer und TypBTH-VSC-L-612.22F.012_WF_VSC / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Darstellende Künste und Film
LeitungMatthias Fankhauser (MaFa)
Anzahl Teilnehmende5 - 14
ECTS1 Credit
LehrformTraining
ZielgruppenWahlmöglichkeit:
L2 VSC
L3.1 / L3.2 / L3.3 VSC
Lernziele / KompetenzenZiel dieses Trainings ist es, dass alle Spieler:innen über einen klar strukturierten Trainingsablauf verfügen, der auf den Grundlagen der Tschechow-Methode basiert. Die Spieler:innen lernen die einzelnen Bausteine dieser Methode kennen, um dem Trainingsablauf ein solides Fundament zu geben. Alle Bausteine werden unter dem Leitthema »Berührbarkeit« betrachtet; als Spieler:innen wollen wir berührbar sein, wir wollen aber auch die Mitspieler:innen und das Publikum berühren können (im Sinne von Bewegung / Transformation) - körperlich, geistig und sprachlich.
InhalteViele der Bausteine, aus denen sich der Trainingsablauf zusammensetzt, sind den Spieler:innen bekannt. In diesem Training nehmen wir uns die Zeit, sie noch einmal genau zu untersuchen. Folgende Bausteine kommen zum Einsatz:

Atmung – Energie
Raumwahrnehmung – Präsenz
Gedanke – Ausdruck
Körperzentren
Geste
Dynamische Elemente (Atmosphäre und Rhythmus)

Ein besonderes Augenmerk legen wir zudem auf den Umstand des Ein- und Aussteigens, also den Übergang vom Alltags-Ich zum Spiel-Ich – und wieder zurück.
Leistungsnachweis / Testatanforderunggem. Angaben der/des Modulverantwortlichen
TermineRaum: 1 grosser Proberaum
DauerAnzahl Wochen: 4 (FS: Wo:20-23) / Modus: 2x1,5h/Wo_Di/Do, jeweils 19.45-21.15h
Selbststudiumszeit pro Semester: ca.
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (7)