Labor Theaterpädagogik: Betwixt in Between - verlernen was wir wissen sollten_VTP 

Blockstruktur: 2

Wird auch angeboten für

Nummer und TypBTH-VTP-L-505.22F.002 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Darstellende Künste und Film
LeitungFrederic Lilje (FL)
Anzahl Teilnehmende1 - 16
ECTS2 Credits
LehrformLabor
ZielgruppenL3 VTP

Wahlmöglichkeit:
L3 VRE / L3 VDR
Lernziele / Kompetenzen
  • Die Studierenden können das Konzept des Verlernens auf die eigene theaterpädagogische Praxis übertragen und sensibilisieren sich für Machtverhältnisse und abwesendes Wissen.
  • Die Studierenden können selbst liminale Räume aufspüren, kritisch befragen und bearbeiten.
  • Die Studierenden erweitern theorieinformiert künstlerische Praktiken der Intervention.
  • Die Studierenden entwickeln Versuchsanordnungen - anhand von gemeinsam erlebter (Schwellen-)Erfahrungen und in der Auseinandersetzung mit Literatur und Gäst*innen.
InhalteWenn wir aufwachsen, lernen wir nicht nur zu laufen, zu sprechen und zu schreiben. Wir lernen auch dass man Geschlechter zuschreibt, Positionen in unserer Gesellschaft einnimmt, welche Sprache wertvoll ist und welches Aussehen welchen Machtanspruch hat.
Wir versuchen zu verlernen. 
Ausgangspunkt des Seminars ist die Suche nach dem Dazwischen. Ausgehend von der Annahme, dass liminale Räume Transgressionsprozesse auslösen, beziehen wir gemeinsam einen Raum zur Zwischennutzung und bauen Erfahrungsräume des Dazwischens. Wir treffen uns auf dem Fünf-Meter-Sprungturm, im Aufzug im Primetower, in der Kirche oder beim Feuerlauf.
Ausgehend von Literatur und der Diskussion mit Expert:innen untersuchen wir, was es braucht, um zu verlernen und wie wir verlernen (im Theater) vermitteln.
Bibliographie / Literaturfolgt durch Dozent:in
Leistungsnachweis / Testatanforderunggem. Angaben der/des Modulverantwortlichen
TermineRaum: bis 14 TN: 1 grosser Proberaum; bis 19 TN: 2 grosse Proberäume, jeweils Gessnerallee
DauerAnzahl Wochen: 2 (FS: Wo:14/15) / Modus: Block-Unterricht_Mo-Fr, jeweils 10.30-17.00h
Selbststudiumszeit pro Semester: ca. 10-15h
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (9)