V-Praxis: Editing - Montage 

Montageübung mit Rohmaterial einer anderen Filmschule
Nummer und TypBFI-BFI-VPp-03.22F.002 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Darstellende Künste und Film
LeitungThomas Gerber, Michael Schaerer
ZeitDi 7. Juni 2022 bis Di 14. Juni 2022 / 9:15–16:45 Uhr
Anzahl Teilnehmende4 - 9
ECTS3 Credits
VoraussetzungenKeine
LehrformSeminar
ZielgruppenBachelor Film / Studierende ab 3. Semester (Wahlpflicht)
Lernziele / Kompetenzen
  • Erarbeitung einer eigenen Perspektive beim Schnitt von Material eines fremden Kurzspielfilmes.
  • Lösung von dramaturgischen Problemen im Schnitt, unterschiedliche Gewichtung von Figuren.
  • Vergleich der eigenen gefundenen Lösungen mit denen der Kommiliton:innen.
  • Einbringen einer persönlichen Sicht, einer persönlichen Handschrift in fremdes Rohmaterial.
  • Stärkung der eigenen filmischen Erzählweise im Schnitt.
InhalteAus dem Rohmaterial eines Kurzfilmes schneidet jede:r Teilnehmer:in individuell in 6 Tagen einen fertigen Film.
Mit den Dozierenden und den Seminarteilnehmer:innen werden in der Gruppe verschiedene Herangehensweisen detailliert erarbeitet und diskutiert.
Der gemeinsame Austausch über die Erfahrungen mit dem Rohmaterial steht dabei im Zentrum. Das V-Praxis Seminar wendet sich insbesondere an Studierende, welche Rohmaterial aus einem anderen Kulturkreis schneiden und dabei ihre eigenen Stärken im Bereich Schnitt verbessern wollen.
Bibliographie / Literatur-
Leistungsnachweis / TestatanforderungPräsenz, aktive Teilnahme
Termine07.06. - 14.06.2022
Dauer6 Tage
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (13)