Zusammenspiel: Führen & Geführtwerden - ENTDECKEN/ERWEITERN_(SC) 

Blockstruktur: 1

Angebot für

Nummer und TypBTH-BTH-L-0023.21H.019 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Darstellende Künste und Film
LeitungPascal Goffin (PaGo)
Anzahl Teilnehmende3 - 8
ECTS3 Credits
LehrformSeminar/Probe
ZielgruppenL2 VSC

Wahlmöglichkeit (CR2):
L2 VTP / L2 VRE
Lernziele / KompetenzenDas Zusammenspiel wird gefördert. Die Spielenden erlernen körperlich den konkreten Umgang mit dem „Instrument“ der Anderen. Erarbeitung physischer Handlungsabläufe/ Szenen.
InhalteAls Warm up werden auf der Grundlage von Tango Argentino tänzerisch der Umgang mit dem Körper des Partners/der Partnerin erforscht. Sowohl Führen als auch Geführtwerden als konkrete Spielgrundlage. Aufbauend darauf werden körperlich szenische Handlungen erarbeitet. Diese können auch tänzerisch, kämpferisch und/oder akrobatisch geprägt sein.
Bibliographie / Literaturwird bekannt gegeben
Leistungsnachweis / Testatanforderunggem. Angaben der/des Modulverantwortlichen
TermineRaum: 1 grosser Proberaum oder Tanzstudio
DauerAnzahl Wochen: 6 (HS: Wo:38-43) / Modus: 4x3h/Wo + 1x3h/Wo Selbststudium gem. Stundenplan_Mo/Di/Mi/Do/Fr, 10.30-13.30h
Selbststudiumszeit pro Semester: ca. 15h
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (37)