Technologie: Öl auf Leinwand

Nummer und TypBFA-BFA-Te.21H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Fine Arts
LeitungVera Marke
Anzahl Teilnehmendemaximal 16
ECTS3 Credits
VoraussetzungenUnterrichtssprache: Deutsch und Englisch
ZielgruppenBA Fine Arts Studierende

Nicht offen für Austausch-Studierende
Lernziele / Kompetenzen• Materialkunde: Wissen über Malgründe, Binde- und Farbmittel, Werkzeuge erweitern
• Praktische Erfahrung sammeln: Malgründe herstellen, systematische Untersuchungen, Schicht- und Primamalerei
• Kenntnisse von Konzeptionen des Bildaufbaus anhand historischer Referenzen ausbauen
• Benutzung von maltechnischer Fachliteratur und Katalogen von Lieferanten
InhalteDie Ölmalerei gilt als «klassische Königsdisziplin» der Tafelmalerei. Künstler:innen schätzen diese Technik auch wegen ihrer hervorragenden maltechnischen Eigenschaften, von der Farbbrillanz bis hin zur Haltbarkeit. Trotz ihres hohen Ansehens ist die Technik der Ölmalerei verhältnismässig einfach. Im Modul werden theoretisch und praktisch Kenntnisse zu Binde- und Farbmitteln, Trägern, Werkzeugen sowie zum Bildaufbau erarbeitet. Komplexer und um so interessanter wird die Ölmalerei dann, wenn wir uns vertieft mit ihrer Geschichte und der individuellen Ausformulierung durch Künstler:innen beschäftigen und so die Technik als integralen Bestandteil von inhaltlichen Überlegungen verstehen.

The module is an introduction to the painting techniques of oil painting.

Vera Marke (*1972) is an artist, who studied at the ZHDK, and specializes in questions of conceptual painting in relation to technical implementation. She has realized several works in the context of architecture and worked as a curator. She had residences in Paris and Venice. www.veramarke.ch/
Bibliographie / LiteraturWird während des Kurses ausgehändigt
Leistungsnachweis / TestatanforderungRegelmässige, aktive Teilnahme. 80% Anwesenheitspflicht
Terminejeweils: 09:15 - 17:00 Uhr

KW 42: 19. / 20. / 21. / 22. Oktober
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (4)