Kontext: Art & Collecting

Nummer und TypBFA-BFA-Ko.21H.005 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Fine Arts
LeitungLaura Bechter, Gabrielle Schaad
Anzahl Teilnehmendemaximal 9
ECTS3 Credits
VoraussetzungenUnterrichtssprache: Deutsch
ZielgruppenBA Fine Arts Studierende
Offen für Austausch-Studierende
Lernziele / Kompetenzen• Verständnis der gesellschaftlichen Rolle von Privatsammler:innen und Sammlungen in der Unterstützung und Vermittlung von zeitgenössischen Künstler:innen-Positionen
• Erweiterung des Bewusstseins über Beziehungen und Dynamiken im Kunstfeld
• Erwerb eines Grundverständnisses für Fragen der zeitgemässen Konservierung und Präsentation von Sammlungsobjekten der zeitgenössischen Kunst
InhalteDas Modul führt die Studierenden in die Geschichte, die gesellschaftlichen Aufgaben von Privatsammlungen und. ihrer Verantwortung gegenüber Kunst und Künstler:innen ein. Am konkreten Beispiel der Sammlung Ursula Hauser zeigt das Modul, unter der Betreuung der Sammlungskonservatorin/-kuratorin Laura Bechter, Facetten, Chancen und Herausforderungen des privaten Sammlungswesens in der zeitgenössischen Kunst auf, auch im Zusammenhang mit anderen Akteur:innen des Kunstfeldes wie Galerien und öffentlichen und privaten Museen. Anhand von einzelnen Sammlungsstücken werden folglich auch Fragen des Bewahrens und Zeigens der künstlerischen Arbeiten diskutiert. Im Zentrum stehen nicht zuletzt die oft langjährige und enge Zusammenarbeit mit Künstler:innen in der Pflege und Vermittlung ihrer Werke, basierend auf persönlicher Leidenschaft und Engagement der Sammlerin, sowie die dafür benötigten Infrastrukturen. Ebenfalls ist eine 1-tägige Exkursion zum Kunstlager der Sammlung Ursula Hauser geplant.

The module introduces the students to the history and the social uses of private collections and their responsibility towards art and artists.

M.A. Laura Bechter (*1975) is the curator of the Ursula Hauser Collection and is in charge of other international art collections. She lives and works in Zurich.

Dr. Gabrielle Schaad (*1982) is a freelance art critic and research assistant in the BA Fine Arts at the ZHdK. Her research concerns representational criticism, transcultural movements and performative practices between art, architecture and technology. She has taught architectural theory at the ETH Zurich.
Bibliographie / LiteraturWird während des Kurses ausgehändigt
Leistungsnachweis / TestatanforderungRegelmässige, aktive Teilnahme. 80% Anwesenheitspflicht
Terminejeweils: 09:15 - 17:00 Uhr

KW 46: 15. / 16. / 17. / 18. November

Exkursion:
KW 46: 19. November
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (5)