Praxis III: Schlingelhoff / Meier

Nummer und TypBFA-BFA-Pr.21H.011 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Fine Arts
LeitungBeate Schlingelhoff, Michael Meier, Nico Sebastian Meyer
Anzahl Teilnehmendemaximal 13
ECTS18 Credits
VoraussetzungenUnterrichtssprache: Deutsch und Englisch
ZielgruppenBA Fine Arts Studierende

5. Semester

Offen für Austausch-Studierende
InhalteIm Praxismodul findet die eigene künstlerische Praxis der Studierenden statt. Atelierarbeit sowie Diskussionen über die individuelle oder kollaborative Arbeit der Studierenden stehen an vorderster Stelle. Das Praxismodul wird über 6 Semester von mindestens zwei Dozierenden/ Künstler:innen geleitet, die ebenfalls die Studienberatung für die Studierenden im Praxismodul gewährleisten. Unterrichtsformate sind u.a. gemeinsame Werkdiskurse, Exkursionen, Studio-Visits bei Künstler:innen, Arbeitsgespräche in Gruppen sowie eine enge Begleitung der Studierenden durch Einzel-Mentorate. Alle Studierenden in einem Praxismodul teilen sich Arbeitsplätze in einem Atelier, wodurch auch der Austausch untereinander zusätzlich gefördert wird.

Bea Schlingelhoff (*1971) is an artist and completed her studies at the Hochschule für Künste in Bremen in 2001. In 2000, she received a DAAD scholarship to study at the California Institute of the Arts (CalArts) in Los Angeles and received the MFA. In 2001/02 she participated in the Whitney Independent Study Program in New York. Her work has been shown at Manifesta 9 in Genk, Belgium; New Jersey, Basel; Honor Fraser, Los Angeles; Museum Villa Stuck, Munich; Armand Hammer Museum, Los Angeles; MOCA Miami, Miami; Galerie für Gegenwartskunst, Barbara Claassen-Schmal, Bremen; Centro de Arte Dos de Mayo, Madrid; Instituto Svizzero, Milan; and many others.

Michael Meier (*1982) lives and works in Zurich. 2006-2010 he completed a BA of Arts in Fine Arts (with a specialization in photography). Since 2008 he works with Rico Scagliola as an artist duo. The exploration of self-concepts of individuals or groups of people and how they relate to the self-perception of a social collective is currently one of their main interests. www.ricoandmichael.com

In 2019 Nico Sebastian Meyer (*1987) graduated with a Master in Fine Arts from the Zurich University of the Arts. His works present themselves as installations with site-specific and partly participatory attributes. They arise from the semantic and symbolic qualities of objects and signs. www.nicosebastianmeyer.com
Bibliographie / LiteraturWird während des Kurses ausgehändigt
Leistungsnachweis / TestatanforderungRegelmässige, aktive Teilnahme. 80% Anwesenheitspflicht
Terminejeweils: 09:00 - 17:00 Uhr

KW 38: 20. / 21. / 22. September
KW 41: 11. / 12. / 13. Oktober
KW 43: 25. / 26. / 27. Oktober


Ausnahme:
KW 47: 22. / 23. / 24. / 25. / 26. / 27. / 28. November (09:00 - 22:00)
KW 49: 06./ 07. / 08. / 09. / 10. / 11. / 12. Dezember (09:00 - 22:00)


Mentorate:
jeweils: 09:00 - 17:00 Uhr

KW 38: 23. / 24. September
KW 41: 14. /15. Oktober
KW 43: 28. / 29. Oktober
KW 47: 26. November
KW 49: 10. Dezember
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (23)