Masterthesis-Kolloquium 

Das Kolloquium ist eine die Erarbeitung der Masterthesis begleitende obligatorische Veranstaltung im Abschlusssemester, in der die Themen und Methoden der Arbeiten präsentiert und diskutiert werden.
Nummer und Typmae-vkp-401.21H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Kulturanalysen und Vermittlung
LeitungHeinrich Lüber, (Modulverantwortung) Sigrid Adorf
ECTS1 Credit
VoraussetzungenAbschluss des Studiums in der Vertiefung Kunstpädagogik,
Zulassung zum Abschlusssemester
LehrformKolloquium
ZielgruppenMAE Studierende Kunstpädagogik
Lernziele / KompetenzenLernziel/e Wissen:
Überzeugende Kentnisse im jeweiligen Themengebiet und bewusste Positionierung darin.
Lernziel/e Methoden:
Methodische Grundlagen für die jeweilige thematische und methodische Ausrichtung kennen und gezielt einsetzen können.
Lernziel/e Haltung:
Eigenständige Autorschaft im Zugang und produktive Auseinandersetzung mit dem
gewählten Forschungsfeld.
InhalteAbhängig von der thematischen Ausrichtung der Masterthesis.
Bibliographie / LiteraturJeweils auf das Thema bezogen.
Leistungsnachweis / TestatanforderungTeilnahme an den Kolloquien
Teilnahme am jour fixe
Terminedie Termine für das Herbstsemester 2020 werde am ersten Kolloquium, 20.9., 15 bis 17 Uhr gemeinsam festgelegt
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
BemerkungUnterrichtssprache ist Deutsch.
The seminar will be held in German.

Ein Programm der MA-Thesis Kolloquien wird entlang der thematischen Ausrichtungen der Thesis von der Vertiefungsleitung erarbeitet.