Freies Projekt_VDR 

Blockstruktur: 1 / 2
Nummer und TypBTH-VDR-L-389.21H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Darstellende Künste und Film
LeitungProf. Dr. Jochen Kiefer (JK), Sylvia Sobottka (SySo)
Anzahl Teilnehmende1 - 5
ECTS7 Credits
Voraussetzungen1. Modul-Anmeldung via ClickEnroll ist zwingend
2. Zusätzliche Projektanmeldung: Das Formular *Anmeldung Freies Projekt/Projektanmeldung Bühnentechnik und Werkstätten DDK* finden Sie im Intranet unter:
https://intern.zhdk.ch/?btw/formulare
und ist spätestens 1 Woche vor Semesterbeginn ausgefüllt per Mail zu senden an die Praxisfeldleitung sowie an Pica Cubello, pica.cubello@zhdk.ch
LehrformProjekt/Mentorat
ZielgruppenL3 VDR
Lernziele / KompetenzenStrategien dramaturgischer Arbeit in der Projektentwicklung und ihrer Umsetzung. Kommunikative Strategien innerhalb von Erarbeitungsprozessen. Auf Basis der eigenen Konzeption eine Arbeit zur Aufführungsreife weiterentwickeln können.
InhalteDie Studierenden entwickeln eigene dramaturgische Aufführungsformate auf Grundlage einer zuvor erarbeiteten Prozessdramaturgie. Diese soll sich mit Fragen von gesellschaftlichen und politischern Bezüge im Kunstfeld und mit der eigenen Positionierung darin auseinandersetzen. Die Formate haben in der Regel vermittelnden, szenisch-installativen und/ oder kuratorischen Charakter.
Leistungsnachweis / Testatanforderunggem. Angaben der/des Modulverantwortlichen
TermineRaum: Proberäume in Absprache mit der/dem Modul- und Raumverantwortlichen
DauerAnzahl Wochen: 12 (HS: Wo:38-49) / Modus: Freie Projektarbeit von Studierenden selbstständig organisiert
Selbststudiumszeit pro Semester: ca. 200h
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden