Lecture Performance zur BA-These_VDR 

Blockstruktur: 4
Nummer und TypBTH-VDR-L-314.21H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Darstellende Künste und Film
LeitungCoaches: Prof. Dr. Jochen Kiefer (JK), Sylvia Sobottka (SySo)
Anzahl Teilnehmende1 - 5
ECTS4 Credits
Voraussetzungen1. Modul-Anmeldung via ClickEnroll ist zwingend
2. Zusätzliche Projektanmeldung: Das Formular *Anmeldung Freies Projekt/Projektanmeldung Bühnentechnik und Werkstätten DDK* finden Sie im Intranet unter:
https://intern.zhdk.ch/?btw/formulare
und ist spätestens 1 Woche vor Semesterbeginn ausgefüllt per Mail zu senden an die Praxisfeldleitung sowie an Pica Cubello, pica.cubello@zhdk.ch
LehrformProjekt/Mentorat
ZielgruppenL3 VDR
Lernziele / KompetenzenDie Studierenden eignen sich konzeptionelle und darstellerische Kompetenzen in der Entwicklung von szenischen Formaten an, die Diskurse als ästhetische Erfahrungen reflektieren.
InhalteKorrespondierend zu Fragestellungen der BA-These entwickeln die Studierenden eine lecture performance oder performance lecture, die die diskursive Auseinandersetzung mit Verfahren ästhetischer Erfahrung verknüpfen. Die Performance findet im Vorfeld der Arbeit an der BA-Thesis statt. Die lecture dient der vertieften und praxisorientierten Recherche in Bezug auf die Arbeit an der kulturwissenschaftlich und essayistisch orientierten BA-Thesis.
Leistungsnachweis / Testatanforderunggem. Angaben der/des Modulverantwortlichen
TermineRaum: Dramaturgie-Proberaum (PR15)
DauerAnzahl Wochen: --- / Modus: Probenzeit gem. selbst. erstelltem Probenplan, Mentorate nach Ansage/Absprache / Abgabetermin: analog Abgabetermin BA-These (s. sep. Aushang)
Selbststudiumszeit pro Semester: ca. 100h
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
BemerkungRessourcen können nach Absprache und je nach Konzeption zur Verfügung gestellt werden.
Formloser Antrag inkl. Projektskizze an Professur Dramaturgie.