Theater II

Szenisch-performative Grundlagen
Nummer und TypBMB-MEKK-05-2.21H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Musik
LeitungMarkus Gerber
Minuten pro Woche120
ECTS2 Credits
LehrformSeminar
Lernziele / Kompetenzen
  • Als Spielende*r Input-gebend und -aufnehmend mit anderen interagieren können.
  • Unterschiede von performativem und dramatisch-fiktionalem Spiel benennen und anwenden können.
  • Grundlegende Bausteine einer theatralen Szene (er-)kennen und anleiten wissen.
  • Wahrnehmen des individuellen kreativen Potenzials von (Laien)-Spieler*innen und dieses anleitend verdichten können.
Inhalte
  • Analysieren von theatralen Szenen (W-Fragen). Analysefähigkeit in eigene Anleitungen von Spielenden übertragen.
  • Grundlagen performativen Spiels erproben und dessen Wirkungen reflektieren.
  • Recherche, Entwicklung und Spiel von performativen und szenischen Anlässen ausgehend von biografischem Material.
  • Analyse zeitgenössischer theaterpädagogischer Projekte
Bibliographie / Literatur
  • Hofmann, Fu Li (2014). Theaterpädagogisches Schauspieltraining. Bielefeld: Transcript Verlag
  • Peters, Sibylle (2013). Das Forschen aller. Bielefeld: Transcript Verlag
  • Johnstone, Keith (1993). Improvisation und Theater. Berlin: Alexander Verlag
  • Spolin, Viola (2005). Improvisationstechniken. Für Pädagogik, Therapie und Theater. Paderborn: Junfernmann Verlag
Leistungsnachweis / TestatanforderungAbschlusspräsentation. Schriftliche Videoanalyse
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden