Rhythmus, Koordination und Bewegungsgestaltung V

Polyrhythmische und polymetrische Bewegungskoordinationen; künstlerische Gestaltung
Nummer und TypBMB-MPMB-11-5.21H.002 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Musik
LeitungClaudia Pachlatko-Barth
Minuten pro Woche90
ECTS1.5 Credits
LehrformSeminar
Lernziele / Kompetenzen
  • Stabilität und Sicherheit in der Rhythmusarbeit ermöglichen das zusätzliche Einsetzen der Stimme (Gesang, stimmliches Begleiten, verbales Anleiten)
  • Transfer der eigenen Fertigkeiten in die Praxis (Spielen, variieren, Übungsformen und logische Aufbaufolgen entstehen lassen)
  • Perfektioniertes koordinativ-rhythmisches Bewegungsvermögen
  • Entwickeln von Präsentationskonzepten in der künstlerischen Verbindung von Musik und Bewegung
  • Selbständige Dokumentation der Lerninhalte
Inhalte
  • Rhythmisch-metrische Präzision im Wechsel ternär-binär, sowie deren Überlagerung
  • Exemplarische Themenfelder für den Unterricht; Varianten der Vereinfachung sowie der fortgeschrittenen Stufen
  • Training im Zusammenspiel von Perkussionsinstrumenten und Klangmaterialien bis hin zur kreativ-künstlerischen Bewegungsgestaltung
Bibliographie / Literatur
  • Abgegebene Unterlagen
  • Auszug in deutscher Übersetzung (CP) aus Bachmann, Marie-Laure (1984). La rythmique de Jaques Dalcroze. Une éducation par la musique et pour la musique. Genf: La Baconnière
  • Film zum Thema Musik und Bewegung, z. B. "Stomp"
Leistungsnachweis / TestatanforderungSelbstbewertung, Video-Dokumentation und Feedbackgespräch betreffend dem Erreichen der Lernziele nach Bedarf
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden