Musikästhetik und Musiktheorie 1/4 

Grundlagenseminar
Nummer und TypMMP-VSMU-SSII-KK13-1.21H.002 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Musik
LeitungAnne-Sophie Lahrmann
Minuten pro Woche120
ECTS0 Credits
LehrformSeminar Fachwissenschaft
Lernziele / Kompetenzen• Verstehen der musikgeschichtlichen Zusammenhänge
• Analysierendes Erkennen der Stilmerkmale und Techniken der behandelten Komponisten
• Transferleistung und Umsetzen dieser Techniken ins eigene kreative Schaffen
• Singen nach Quadratnotation, Erstellen einer eigenen gregorianischen Melodie nach den erkannten Gesetzmässigkeiten
Inhalte• Analytische Beschäftigung mit Werken eines oder zweier Komponisten der Nachkriegsmoderne (z. B. Ligeti / Kurtag) unter Berücksichtigung der musikgeschichtlichen und gesellschaftlichen Zusammenhänge
• Kennenlernen der Notation und der Gesetzmässigkeiten gregorianischer Melodien
Bibliographie / Literatur• Je nach Thema/Komponist/Stück unterschiedlich
Leistungsnachweis / TestatanforderungReferat über ein Werk eines der behandelten Komponisten
Erstellen einer Komposition im Stile der behandelten Komponisten
TermineHS
Dauer120'
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden