Fachgeschichte VBG (Berufspraxis-Kontext, Seminar) 

Welche unterschiedlichen Fachverständnisse prägen den Unterricht des Bildnerischen Gestaltens heute? Wie hängen diese mit dem historischen Wandel des Fachbereichs zusammen? Und welche Inhalte und künstlerisch-gestalterischen Verfahren sollen in Zukunft vermittelt werden?
Nummer und Typbae-bae-vt601-01.21H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Kulturanalysen und Vermittlung
LeitungMargot Zanni
ZeitMo 8. November 2021 bis Mo 20. Dezember 2021 / 8:30–12 Uhr
OrtZT 4.T09 Seminarraum
Anzahl Teilnehmende6 - 25
ECTS2 Credits
Voraussetzungenkeine
LehrformSeminar
ZielgruppenStudierende BAE, 3. Semester
Lernziele / KompetenzenDie Studierenden
  • kennen relevante historische Konzepte des Fachs
  • setzen sich mit aktuellen Ausrichtungen des Fachs Bildnerisches Gestalten auseinander
  • entwickeln eine Haltung im Hinblick auf die eigene künftige Unterrichtspraxis
InhalteZeichnen, Kunstunterricht, Ästhetische Erziehung oder Bildnerisches Gestalten? An Fächerbezeichnungen lässt sich oft schon erahnen, welches Verständnis des Fachs dahintersteckt. Mit Fachverständnis gemeint ist, was gelernt und gelehrt werden soll und wie dies methodisch-didaktisch zu bewerkstelligen sei.
Fachverständnisse werden immer wieder neu zur Diskussion gestellt. Das zeigt sich nicht nur mit Blick auf aktuelle Bildungsdebatten über die gymnasiale Matur, sondern auch mit Blick in die Vergangenheit: Das Seminar vermittelt einen Überblick der Fachverständnisse im Wandel der Zeit. Die Anschauungsmaterialien im Seminar sind vielseitig, sie reichen von Aufgabenbeispielen aus Lehrmitteln oder Fachzeitschriften über Zeichnungen aus eurer eigenen Schulzeit bis hin zu Spielfilmszenen in denen Kunstunterricht vorkommt.
Durch die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit des Fachs versuchen wir den gegenwärtigen Unterricht für Bildnerisches Gestalten besser zu verstehen und blicken davon ausgehend spekulierend in die Zukunft! Wie wird unser Fach morgen heissen?
Bibliographie / LiteraturBild- und Textmaterialen werden zu Beginn des Seminars abgegeben.
TermineKw 45-51
Mo
08.11.-20.12.2021
08.30-12.00 h
Dauer7x4 L.
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
BemerkungUnterrichtssprache ist Deutsch.
The seminar will be held in German.
Termine (7)