Die Sprache der Dinge: Design als signifying practice

Kategorie: Gesellschaft / Politik / Soziales
Keywords: Materielle Kultur, Zeichentheorien, Lebensstil und Konsum, Produktsemantik
Wie und auf welchen Ebenen vermitteln Dinge Bedeutungen und welche Rolle spielt dabei das Design?

Wird auch angeboten für

Nummer und TypBDE-BDE-T-WP-BW-3015.21H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Design
LeitungDr. phil. Sophia Prinz
ZeitMo 6. September 2021 bis Fr 10. September 2021 / 8:30–17 Uhr
Anzahl Teilnehmende8 - 22
ECTS2 Credits
VoraussetzungenFür DDE-Bachelor-Studierende:
Keine
LehrformSeminar
ZielgruppenWahlpflichtmodul für Studierende des DDE, 3. Semester
Lernziele / KompetenzenDie Studierenden werden an die zentralen Konzepte der Zeichentheorie herangeführt und lernen, das zeichentheoretische Instrumentarium auf konkrete Beispiele aus der Designgeschichte und die eigene Designpraxis zu übertragen.
InhalteNeben ihrer rein praktischen Funktion sind Gebrauchsgegenstände immer auch Träger von Bedeutungen. Im Seminar erarbeiten wir uns Ansätze zur Analyse der Dinge als Zeichen (Dingsemiotik, Konsumsoziologie, Cultural Studies, Produktsemantik). Dabei spielen Fragen des Lebensstils und der subversiven Umdeutung ebenso eine Rolle wie designtheoretische Überlegungen zur «Produktsprache» und Kommunikation. Die gemeinsame Textlektüre wird anhand von Beispielen aus unterschiedlichen Designbereichen vertieft.
Bibliographie / LiteraturRoland Barthes: Die Mythen des Alltags, Berlin 2010
Pierre Bourdieu: Die feinen Unterschiede. Kritik der gesellschaftlichen Urteilskraft, Frankfurt am Main 1982
Paul du Gay (u.a.): Doing Cultural Studies. The Story of the Sony Walkman, 2nd Edition, London 2013
Dick Hebdige: Subculture. The Meaning of Style, London & New York 1979
Donald Norman: The Design of Everyday Things. Revised and Expanded, New York 2013
Thilo Schwer / Kai Vöckler (Hg.): Der Offenbacher Ansatz. Zur Theorie der Produktsprache, Bielefeld 2021
Leistungsnachweis / Testatanforderung80% Anwesenheit und erfolgreiche Gruppenpräsentationen im Plenum
TermineBlockwoche vom 6. bis 10. September 2021
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (5)