Gesellschafts- und Kulturtheorie (Seminar) (gLV)

Seminar Philosophie der Kultur und Gesellschaft
Erarbeitung eines Vokabulars und Einführung in die Grundfragen der Kulturtheorie

Wird auch angeboten für

Nummer und Typbae-bae-kt100-02.21H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Kulturanalysen und Vermittlung
LeitungNils Röller
ZeitMo 27. September 2021 bis Mo 1. November 2021 / 8:30–12 Uhr
Anzahl Teilnehmendemaximal 60
ECTS2 Credits
VoraussetzungenBAE-Studierende: Keine

Für Studierende anderer Studiengänge bzw. Vertiefungen der ZHdK, im Rahmen der geöffneten Lehrveranstaltungen: Einschreibung über ClickEnroll
https://intern.zhdk.ch/?ClickEnroll
LehrformSeminar
ZielgruppenStudierende BAE, 1. Semester
Plichtseminar für VAS- und VBG-Studierende
Lernziele / KompetenzenDie Studierenden kennen Begriffe, ihre Definition und ihre Produktivität in den Disziplinen der Philosophie, Kulturwissenschaften und Ästhetik. Sie können diese von künstlerisch-gestalterischen Praktiken unterscheiden.
InhalteAn Begriffen wie Gesetz, Form und Medien wird der diskursiv logische Umgang mit wissenschaftlicher Terminologie in den Feldern Philosophie, Kulturtheorie und Ästhetik eingeübt. Der praxisorientierten Arbeit mit den Begriffen gilt ein weiteres Augenmerk. Schwerpunkte bilden Textlektüre und Diskussion.
Bibliographie / LiteraturEine umfassende Literaturliste wird im Seminar abgegeben
Leistungsnachweis / TestatanforderungBewertungsskala: bestanden/ nicht bestanden
Regelung für Teilnahme im Rahmen der geöffneten Lehrveranstaltungen:
  • Für Studierende mit Studienjahrgang 17 oder älter (Eintritt Herbst 2017 oder früher)
    werden die ECTS von der Studiengangsleitung gutgesprochen und im Übernahmevertrag
    erfasst. Für alle Teilnehmer gilt eine 80% Anwesenheitspflicht für den erfolgreichen
    Besuch des Kurses.
TermineKw 39-44
Mo
27.09.-01.11.2021
08.30-12.00 h
Dauer7x4 L.
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
BemerkungUnterrichtssprache ist Deutsch.
The seminar will be held in German.
Termine (6)