Theorie: Kunstgeschichte(n): Art & Painting (gLV)

Wird auch angeboten für

Nummer und TypBFA-BFA-Th.21H.007 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Fine Arts
LeitungAnnemarie Bucher
Anzahl Teilnehmendemaximal 18
ECTS3 Credits
VoraussetzungenUnterrichtssprache: Deutsch
ZielgruppenBA Fine Arts Studierende
Offen für Austausch-Studierende

Für BA-Studierende anderer Studiengänge der ZHdK, im Rahmen der geöffneten Lehrveranstaltungen:
Einschreibung über ClickEnroll vom 30. August - 12. September 2021; https://intern.zhdk.ch/?ClickEnroll

Interessierte MA-Studierende schreiben zwischen dem 01. - 19. September 2021 eine E-Mail an: studium.dfa@zhdk.ch. Wir werden in der KW 38 per E-Mail informieren, ob eine Teilnahme möglich ist. Anmeldungen vor dem 01. September 2021 werden nicht berücksichtigt.
Lernziele / Kompetenzen• sich in der komplexen Geschichte und Theorie der Malerei zu orientieren und sich darin einen Überblick zu verschaffen und sich argumentativ über Texte und Beispiele austauschen
• ausgewählte künstlerische Positionen kennenlernen, die die persönliche Arbeit weiterbringen können
• Lektüre relevanter Texte zu „Kunst & Malerei“
InhalteSowohl in der Kunstgeschichte als auch in der Kunst der Gegenwart beansprucht die Malerei eine Sonderstellung. Als traditionelle künstlerische Gattung, aber auch als spezifisches Bildmedium bringt die Malerei eine grosse Bandbreite an Argumenten ins Spiel. Obwohl mehrfach vom Ende der Malerei die Rede war, ist ihre Wirkungsmacht unbestritten. Diverse künstlerische Positionen mit ihren ästhetischen und ökonomischen Werten, aber auch neueste theoretische Auseinandersetzungen liefern den Beweis dafür. So sieht Isabelle Graw in ihrem Buch «Die Liebe zur Malerei» den Grund für die derzeitige Konjunktur der Malerei darin, dass die Malerei in unserer digitalen Ökonomie imaginäre Vorstellungen einer weniger entfremdeten und durch und durch materiellen Arbeit ‚am Bild‘ aufrufen kann.
Das Modul setzt sich mit der Geschichte und Theorie der Malerei und insbesondere mit ihrer Sonderstellung in der Kunst der Gegenwart auseinander.

The module focuses on a contemporary art history of painting departing from Isabelle Graw's seminal study "The Love of Painting" (2017).

Annemarie Bucher (*1960), Dr. sc., lic. phil. I, lecturer in the BA Fine Arts, co-director of FOA-FLUX (foa-flux.net) as well as freelance curator, publicist and guest lecturer at various universities and educational institutions.
Bibliographie / LiteraturWird während des Kurses ausgehändigt
Leistungsnachweis / TestatanforderungRegelmässige, aktive Teilnahme. 80% Anwesenheitspflicht
Terminejeweils: 09:15 - 17:00 Uhr

KW 42: 18. / 19. / 20. / 21. / 22. Oktober
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (5)