Klangsynthese 2 (gLV)

Zuständiges Sekretariat: Ursula.Ramsbacher@zhdk.ch
Digitale Klangsynthese und Klangverarbeitung

Wird auch angeboten für

Nummer und TypMKT-MKT-KE25.21H.002 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Musik
LeitungMartin Neukom
Minuten pro Woche120
ECTS2 Credits
Voraussetzungen
  • Kenntnisse in einer Programmierumgebung für Klangsynthese (Max, Csound, SuperCollider, …).
    Inhalte des Kurses Klangsynthese 1
  • Interessierte Studierende anderer Departemente melden sich zur Klärung der Voraussetzungen bis spätestens 1 Woche vor Semesterbeginn direkt bei der Kursleitung.
LehrformVorlesung mit Demonstrationen, Übungen und Hausaufgaben
ZielgruppenDieser Kurs richtet sich an Komponisten instrumentaler oder elektroakustischer Musik, Musiktheoretiker, Instrumentalisten sowie an musikinteressierte Naturwissenschaftler und Informatiker.
InhalteDieser Kurs vertieft die Inhalte des Kurses Klangsynthese 1. Insbesondere in den Bereichen Fourieranalyse, Filter, nichlineare Techniken und Klang im Raum. Weitere Themen: Physikalische Modelle, Systemtheorie, Regelungen, Stochastik.
Bibliographie / LiteraturMartin Neukom. Signale, Systeme und Klangsynthese. Bern 2003. (Peter Lang).
Leistungsnachweis / Testatanforderung80 % Anwesenheit, Aufgaben
TermineDonnerstag, wöchentlich 11.15 - 13.15 Uhr, 5.H02

Die genauen Raumangaben können spätestens eine Woche vor Semesterbeginn eingesehen werden.
Bitte Raumreservations-Tool konsultieren und nach Namen des entsprechenden Dozenten suchen.
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Bemerkung6203-2
Termine (16)