Basiskurs MAX (gLV)

Zuständiges Sekretariat: Ursula.Ramsbacher@zhdk.ch
Einführung in die Programmierumgebung MAX

Wird auch angeboten für

Nummer und TypDMU-WKMT-6100.21H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Musik
LeitungThomas Peter
Minuten pro Woche90
Anzahl Teilnehmendemaximal 20
ECTS1.5 Credits
Voraussetzungen
  • Die Teilnehmenden bringen ihre eigenen Laptops mit.
  • Interessierte Studierende anderer Departemente melden sich zur Klärung der Voraussetzungen bis spätestens 1 Woche vor Semesterbeginn direkt bei der Kursleitung.
ZielgruppenDieser Grundlagenkurs richtet sich an Musiker*innen, Komponist*innen und Gestalter*innen, die einen Einblick in die modular aufgebaute, graphische Programmierumgebung MAX erhalten möchten.
InhalteMAX hat sich in den letzten Jahren zum quasi Standard für Echtzeit-Medien-Verarbeitung etabliert. In einfachen visuellen Flussdiagrammen werden Module von unterschiedlichsten Funktionen miteinander verknüpft, um Anwendungen zur Verarbeitung von Audio oder Video zu bauen. Der Kurs vermittelt alle grundlegenden Prozesse dieser Programmierumgebung: Aufbau und logische Strukturierung eines Programms, Lesen und Schreiben von Audio- und Video-Dateien, grundlegende Klangsynthese, grundlegende Klang- und Bildverarbeitung, Einbindung externer Geräte wie Game- oder MIDI-Controller, etc.
TermineWöchentlich, Dienstag 11 - 12.30 Uhr. Beginn Wo 38. Voraussichtlich 5.H01. Die definitiven Raumangaben können spätestens eine Woche vor Semesterbeginn eingesehen werden (bitte Raumreservations-Tool konsultieren).
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Bemerkung6100
Termine (16)