Kompositionskurs: Musik erfinden! (gLV)

Zuständiges Sekretariat: Ursula.Ramsbacher@zhdk.ch

Wie gelingt es, Musik zu erfinden?
Das Erfinden, Gestalten und Festhalten von musikalischen Strukturen stehen im Zentrum dieses Semesterkurses.

Wird auch angeboten für

Nummer und TypDMU-WKFK-8008.21H.002 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Musik
LeitungKurt Widorski
Minuten pro Woche60
Anzahl Teilnehmendemaximal 12
ECTS1 Credit
VoraussetzungenKeine spezifischen Voraussetzungen für Studierende des Departements Musik.

Interessierte Studierende anderer Departemente melden sich zur Klärung der Voraussetzungen bis spätestens 1 Woche vor Semesterbeginn direkt bei der Kursleitung.
ZielgruppenDer Kurs richtet sich an Studierende aller Departemente, die gerne Musik komponieren oder es einmal versuchen wollen. Ebenso an zukünftige Lehrpersonen, die später gerne mit Schülerinnen und Schülern erfinderisch-kreativ arbeiten möchten.
Lerninhalte und deren musikalisch-stilistische Ausrichtung werden auf die Wünsche und Voraussetzungen der Kursteilnehmer/innen angepasst.
Lernziele / KompetenzenZiel ist es, einen eigenen, individuellen Weg zum Komponieren zu finden. Dabei steht uns die gesamte Bandbreite von Musikstilen und Ästhetiken zwischen Kunstmusik, funktionalen und popkulturellen Bereichen offen.
Alle, die einmal versuchen möchten, ein Stück oder einen Song zu komponieren, bzw. aufbauend auf bisherige Kompositionen neue Erfahrungen sammeln möchten, sind herzlich willkommen!
InhalteWie gelingt es, Musik zu erfinden?
Das Erfinden, Gestalten und Festhalten von musikalischen Strukturen stehen im Zentrum des Semesterkurses. Wie gestalte ich einen überzeugenden Werkanfang, einen musikalischen Höhepunkt oder den Schluss eines Stückes?
Zudem werden die Rahmenbedingungen beleuchtet, welche kreative Prozesse ermöglichen und begünstigen. Kompositorische Grundlagen werden besprochen, die Chancen und Herausforderungen des Erfindens von Musik aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Dabei stehen Kompositionstechniken, Innovationsstrategien, Kreativitätsprozesse und methodische Rahmenbedingung im Zentrum des Interesses. Entwürfe und Arbeitsabläufe werden besprochen sowie mögliche Lösungswege für Problemstellungen aufgezeigt.
Lerninhalte und deren musikalisch-stilistische Ausrichtung werden auf die Wünsche und Voraussetzungen der Kursteilnehmer/innen angepasst.
TermineMontag, 18.30 – 20.30 Uhr
Termine: Mo 27.09. / 11.10. / 25.10. / 08.11. / 29.11. / 13.12. / 10.01. / 24.01.
Raum: 5.F07

Die definitiven Raumangaben können spätestens eine Woche vor Semesterbeginn eingesehen werden. Bitte Raumreservations-Tool konsultieren und nach dem Namen des entsprechenden Dozenten suchen.
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Bemerkung8008-2
Termine (8)