Repeat ... Tapeten mit Siebdruck

Einführung in das Verfahren des Siebdrucks. Ein Wandprojekt entwickeln und umsetzen
Nummer und TypZMO-ZMO-K144.2.21H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterZ-Module
LeitungProf. Nadia Graf, Dozentin Bachelor Fine Arts, DFA
Denise Schwab, Dozentin DKV und Werkstattverantwortliche Siebdruck
ZeitMo 6. September 2021 bis Fr 17. September 2021 / 9:15–16:45 Uhr
2 Wochen
OrtSiebdruckwerkstatt Projekte ZT 5.E09-UU
Anzahl Teilnehmende8 - 12
ECTS4 Credits
VoraussetzungenKeine
LehrformWorkshop
ZielgruppenWahlpflicht für alle Bachelorstudierenden
Lernziele / KompetenzenErlernen des Siebdrucks:
  • Einfache Schablonen-Technik
  • Entwurf von Motiven, Separation von Farben, Musterbildung analog und digital, Rastern von Fotos
  • Beschichten und belichten von Sieben
  • Mehrfarbendruck auf Papier und Textil
  • Materialkunde: Verschiedene Farbsysteme und Sonderfarben
Entwerfen und Umsetzen eines eigenen Wandprojekts, eigener Tapete
Kennen lernen der Geschichte der Tapete
InhalteSiebdruck ist ein einfaches, manuelles Druckverfahren. Mit Siebdruck können Leucht-, Nachtleucht-, Reflektions-, Effektfarben oder Leime auf unterschiedlichste Materialien gedruckt werden. Für Tapeten eignet sich besonders Papier, es sind aber auch weitere Trägermaterialien wie beispielsweise Textilien möglich.

Es werden alle Grundlagen des Siebdrucken vermittelt und nach dem Seminar seid ihr berechtigt in der Siebdruckwerkstatt selbständig zu arbeiten.

Vorgedruckte Tapeten können heute günstig in jedem Baumarkt gekauft werden. Im 18. Jahrhundert jedoch waren sie noch Luxus, und wer es sich leisten konnte, der kleidete seine Salons mit auffallenden Wanddekorationen aus. Tapeten sind mehr als blosse Wanddekoration. Sie erzählen etwas über die Menschen, die mit ihnen leben und nehmen Bezug zur Architektur.

Nach eigenen Entwürfen werdet ihr in Teams Tapeten drucken und aufziehen. Wir werden uns mit historischen sowie zeitgenössischen Beispielen auseinandersetzen und eine Exkursion zur Thematik unternehmen. Zum Abschluss werden wir die entstandenen Arbeiten im Toni-Areal inszenieren und besprechen.
Leistungsnachweis / Testatanforderung80% Anwesenheit
Abschluss eines im Team entstandenen Tapeten-Projekts, inklusive Präsentation bei der Abschlussbesprechung.
TermineHS 21 in KW 36/37 vom 6.9. - 17.9.2021
Dauer2 Wochen
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
BemerkungEs fallen Exkursions-Kosten an und evtl. Materialkosten

Kontaktdaten zur persönlichen Beratung (falls gewünscht): nadia.graf@zhdk.ch
Termine (8)