Die Fotografie und das Licht: Warm-kalt, diffus-gerichtet.

Wir widmen uns in diesem Seminar den visuellen Qualitäten des Lichts und vertiefen Kamera- und Bildbearbeitungsgrundlagen, um diese gezielt für die eigene künstlerische Arbeit einsetzen zu können.
Nummer und TypZMO-ZMO-K146.1.21H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterZ-Module
LeitungConradin Frei, Lehrt im BA Fine Arts, Fotograf: https://www.conradinfrei.com/
ZeitMo 13. September 2021 bis Fr 17. September 2021 / 9:15–16:45 Uhr
OrtZT 4.T31 Seminarraum (*9P) Toni-Areal
Anzahl Teilnehmende8 - 15
ECTS2 Credits
Voraussetzungenkeine
LehrformWorkshop
ZielgruppenWahlpflicht für alle Bachelorstudierenden
Lernziele / Kompetenzen
  • Umgang mit Licht in der Fotografie
  • Entwickeln und Realisieren einer eigenen fotografischen Arbeit
  • Vertiefen der Kamera- und Photoshopgrundlagen
  • Kennenlernen einiger Fotografie-/Kunstpositionen
InhalteWarm oder kalt? Diffus oder gerichtet? Kunst- oder Tageslicht? Mittagssonne oder Abenddämmerung? Die Wahl der Uhrzeit oder des Lichtformers kann für die Aussage einer Fotografie entscheidend sein. Dabei gibt es kein gut oder schlecht, was zählt ist die künstlerische Absicht. Ein einzelnes Foto gelingt immer, bei einer konsistenten Bildstrecke wird es schon schwieriger. In dieser Woche professionalisieren wir den Workflow, damit ihr gezielt eure Ideen umsetzen könnt und euch einen bewussteren Umgang mit Licht aneignet. Wir sprechen dabei über mögliche Herangehensweisen, die Wahl der technischen Mittel - und vor allem - das Licht.
Leistungsnachweis / Testatanforderung80% Anwesenheit / Realisation einer eigenen fotografischen Bildstrecke
TermineHS 21 in KW 37 vom 13.9. - 17.9.2021
Dauer1 Woche
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
BemerkungArbeiten mit digitaler Kamera (bei Bedarf https://leihs.zhdk.ch/) oder der eigenen Handykamera möglich.
Termine (5)