Wie verstehe ich ein Gemälde?

Eine Museumswoche in Zürich, Luzern, Winterthur und Basel
Nummer und TypZMO-ZMO-K109.1.21H.001 / Moduldurchführung
VeranstalterZ-Module
LeitungDr. Ulrike Meyer Stump, Kunsthistorikerin, Museologin, Dozentin DDE > BA Design - Scientific Visualization > Fachrichtung Knowledge Visualization
ZeitMo 13. September 2021 bis Fr 17. September 2021 / 9:15–16:45 Uhr
OrtZT 4.T09 (Seminarraum TL (28P / *14P)
Anzahl Teilnehmende8 - 20
ECTS2 Credits
Voraussetzungenkeine
LehrformVorlesung und Übungen vor Originalgemälden in Museen
ZielgruppenWahlpflicht für alle Bachelorstudierenden
Lernziele / KompetenzenErlangung kunsthistorischer und bildwissenschaftlicher Kompetenzen zur Beurteilung von Kunst und insbesondere von Malerei. Erfassen von Gemälden als Mittel zur Reflexion über Wahrnehmung und Darstellung mit dem Ziel, auch über die eigene künstlerische, gestalterische oder interpretierende Tätigkeit nachzudenken.
InhalteDie Lehrveranstaltung dient dem elementaren kunst- und kulturhistorischen Verständnis der europäischen Malerei von der Renaissance bis zur Gegenwart. Dabei werden Fragen der Stilbestimmung, der Datierung und der Einordung in den kunsthistorischen Kontext untersucht, aber auch Bildinhalte erklärt sowie Zweckbestimmung und Rezeption der Bilder erörtert. Verschiedene kunsthistorische Methoden (Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Semiotik, Material und Gender Studies usw.) werden am Original durchgespielt. Museologische Aspekte wie die Inszenierung, Konservierung und Restaurierung von Gemälden kommen ebenfalls zur Sprache.
Bibliographie / LiteraturZur Einführung (sehr günstig, sehr kompakt und doch brauchbar): Anna-Carola Krausse, Kompaktwissen Malerei von der Renaissance bis heute (Potsdam: h. f. Ullmann, 2018).
Zu vielen wichtigen Fragen des Mediums und seiner Geschichte (inkl. kunsthistorischer Methodik): Frank Büttner, Andrea Gottdang, Einführung in die Malerei. Gattungen, Techniken, Geschichte (München: C.H. Beck, 2012). Ausführliche Bibliografie wird im Kurs abgegeben.
Leistungsnachweis / Testatanforderung80% Anwesenheit, aktive Beteiligung an Diskussionen und Übungen
TermineHS 21 in KW 37 vom 13.9. - 17.9.2021
Dauer1 Woche
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
BemerkungFahrtkosten zu den Museen in Zürich, Luzern, Winterthur und Basel sowie Eintrittskosten sind von den Teilnehmenden zu tragen.
Termine (5)