LOC / Metrik, Vers, Rhythmus - TRAINING // COVID-19: spez. Schutzkonzept: neu nur VSC 

Blockstruktur: 1

Angebot für

Nummer und TypFTH-BTH-VSC-L-612.21F.001_(MTH/BTH) / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Darstellende Künste und Film
LeitungProf. Tillmann Braun (TB)
Anzahl Teilnehmende5 - 14
ECTS1 Credit
LehrformTraining
Zielgruppen<=L2 VSC / L2 VTP / L2 VRE / L2 VDR
L3 VSC / L3 VTP / L3 VRE / L3 VDR

Wahlmöglichkeit:
L2 VBN

+ Master alle Vertiefungen (total 3 Plätze)
Lernziele / KompetenzenDie Studierenden
  • üben, verschiedene metrische Formen zu benennen und zu analysieren, sowie sprechend, spielend und handelnd umzusetzen
  • trainieren ihr Rhythmusgefühl
  • verbessern ihre Fertigkeiten, ihnen unbekanntes und anspruchsvoll geformtes Textmaterial inhaltlich-gedanklich zu erfassen und in sprecherisch wirksame Angebote umzusetzen
  • erweitern ihren literarischen Horizont
InhalteDie Fähigkeit, bühnenwirksam, das heisst öffentlich-handelnd, sprechen zu können, ist schauspielerisches Grundhandwerk und bedarf der regelmässigen und aufbauenden Übung. Ausgehend von der Annahme, dass gebundene Sprache dem Sprechenden einen besonderen Widerstand entgegensetzt, den es gilt, in Ausdrucksenergie umzusetzen, liegt in diesem Trainingsmodul der Schwerpunkt auf der praktischen und sinnlichen Erarbeitung von metrisch gebundener Literatur, wobei auch Grundbegriffe der Verslehre behandelt werden.
Leistungsnachweis / Testatanforderunggem. Angaben der/des Modulverantwortlichen
TermineRaum: 1 grosser Proberaum
DauerAnzahl Wochen: 6 (FS: Wo:08-13) / Modus: 2x1,5h/Wo_Mo/Do, jeweils 08.30-10.00h
Selbststudiumszeit pro Semester: ca. 6h
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden