DIG Kontext: Einführung: Das Kunstfeld (2. Semester) 

Nummer und TypBFA-BFA-Ko.21F.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Fine Arts
LeitungGabrielle Schaad
Anzahl Teilnehmendemaximal 13
ECTS3 Credits
VoraussetzungenUnterrichtssprache: Deutsch
LehrformSeminar
ZielgruppenPflichtmodul BA Fine Arts
Die Anmeldungen in dieses Modul wurden durch die Verantwortlichen des Bachelor Fine Arts bereits vorgenommen.

Nicht offen für Austausch-Studierende.
Lernziele / Kompetenzen
  • Kennenlernen und Verstehen der Strukturen, Institutionen, Machtvektoren und Diskurse, die das aktuelle Kunstfeld prägen, und ihren historischen Hintergrund
InhalteNachdem im Kontext-Einführungsmodul im ersten Semester der «Künstler» und die damit verbundenen Ideen und Bilder im Zentrum standen, verschiebt sich der Fokus im zweiten Semester auf das Kunstfeld, in dem Kunst zirkuliert, in dem sie ausgestellt, vertrieben, gehandelt, gesammelt, diskutiert und verhandelt wird. Wir betrachten die Strukturen, Institutionen, Machtvektoren und Diskurse, die das Kunstfeld prägen, und ihren historischen Hintergrund, aber auch wie sich Künstler zu ihnen verhalten können, sei es nun affirmativ oder kritisch.

This module provides an overview of the structures, institutions, and discourses that shape the art world today.

Dr. Gabrielle Schaad (*1982) is a lecturer at the Chair of the History and Theory of Architecture, Art, and Design at TU Munich and research associate in the Bachelor Fine Arts program at the Zurich University of the Arts, ZHdK. She studied art history in Zurich, Paris, Tokyo, and worked as a curatorial assistant at Kunsthaus Zurich and Kunstmuseum Luzern. She is the author of numerous essays on performativity in art and design, focusing on material and gender aspects in a transcultural context.
Leistungsnachweis / TestatanforderungRegelmässige, aktive Teilnahme. 80% Anwesenheitspflicht
Terminejeweils: 09:15 - 17:00 Uhr

KW 09: 01. / 02. / 03. / 04. / 05. März
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (5)