Projekt Kunst und Gestaltung (PHZH) 

In den Projekten in Kunst und Gestaltung erarbeiten die Studierenden weitgehend in Eigenverantwortung künstlerisch-gestalterische Projekte. Angestrebt wird ein forschend-explorierender Umgang im Feld Kunst/Gestaltung in Hinblick auf die eigene Vernittlungspraxis.
Nummer und Typmae-vkp-112.21F.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Kulturanalysen und Vermittlung
LeitungHeinrich Lüber (Modulverantwortung)
OrtZT 7.G11 Atelier Art Education
ECTS3 Credits
VoraussetzungenProzesserfahrung und fachliche Fähigkeiten in künstlerisch-/gestalterischen Projekten, Erfahrung in verschiedenen methodischen Ansätzen der künstlerischen Recherche, Produktion und Vermittlung.
Lehrformselbständige Studioarbeit, Mentorate, Ateliergespräche
ZielgruppenStudierende Master Fachdidaktik Künste (PHZH)
Pflichtmodul
Lernziele / KompetenzenLernziele Wissen:
verschiedene Autorenkonzepte anwenden können
Planerische, gestalterische und künstlerische Kompetenzen vertiefen
Lernziele Methoden:
Potenziale und Unterschiede verschiedener Autorenkonstellationen und Werkverständnisse erfahren, kennen und experimentell/zielgerichtet einsetzen lernen
Lernziele Haltung:
Ein eigenes Themenfeld entwickeln. Verbindung herstellen zwischen künstlerisch-gestalterischer Praxis und Reflexion/Forschung
Erarbeiten einer eigenen künstlerisch/gestalrischen Position, eigene und andere Arbeits- und Ausdrucksweisen reflektieren
InhalteDie Studierenden verbinden in dieser individuellen Studioarbeit ihre gestalterisch-künstlerischen Kompetenzen in der Recherche mit Konzepten, Strategien und Erprobungen von Autorschaft.
Die Studierenden wählen zu Semesterbeginn in Absprache mit dem Modulverantwortlichen eine Hauptmentorin/ein Hauptmentor. Im Austausch mit diesem/r Dozierenden werden die zentralen Fragestellungen und Herangehensweisen geklärt und Projektschritte besprochen. Darüber hinaus stehen ihnen nach Bedarf Mentoratsgespräche mit allen anderen beteiligten Dozierenden zur Verfügung.
Die am Modul beteiligten Dozierenden werden zu Beginn des Studienjahres in einer Dokumentation kurz vorgestellt.
Leistungsnachweis / Testatanforderungverbindliche Mentoratsgespräche
bestanden / nicht bestanden
Die Studierenden des Master Fachdidaktik Künste präsentieren ihre Projekte an einem Schlusskolloquium
TermineFrühlingssemester 2021
Einführungsveranstaltung Master FD Künste anlässlich Semesterbeginn, ZHdK
Schlusskolloquium Maser FD Künste. gemäss seprater Information
Dauerselbständige Studioarbeit
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
BemerkungUnterrichtssprache ist Deutsch.
The seminar will be held in German.

Stiudierende des Master Fachdidaktik Künste haben die Gelegenheit, jeweils am Dienstag von 17.30 bis 21h den Oberlichtsaal der ZHdK zur individuellen Projektarbeit zu nutzen