HYB / Vorbereitung Atelier Thesis: Schärfen und verwerfen_3/6 - DIPLOM-MODUL, ERWEITERN/PROBIEREN_(SC) 

Blockstruktur: 2
Nummer und TypBTH-BTH-L-0021.21F.017 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Darstellende Künste und Film
LeitungPatrick Gusset (PG), Monika Gysel (MoGy)
Anzahl Teilnehmende1 - 10
ECTS2 Credits
LehrformÜbung/Seminar
ZielgruppenL3.2 / L3.3 VSC
Lernziele / KompetenzenWie entwickelt man eigene Standpunkte innerhalb einer eigenverantworteten künstlerischen Arbeit und/oder wie stellt man diese produktiv infrage und wie wird man produktiv im (scheinbar) Unproduktiven? Die Studierenden lernen in Bezug auf die bevorstehende praktische BA Performance weitere Strategien kennen wie eigene künstlerische Arbeiten weiter- oder überhaupt erst entwickelt werden können.
InhalteEntweder es ist bereits ein Plan vorhanden oder man ist planlos. Hinsichtlich einer bevorstehenden künstlerischen Arbeit existiert innerhalb dieser Polarität ein mannigfaltiges Spektrum an weiteren Startständen für die Arbeit an der BA Performance. Der Prozess zur Präsentation erfordert Strategien eine (Noch-nicht-)Idee in einer bühnensituative Form zu übersetzen. Im Modul Schärfen und Verwerfen bilden die aktuellen Arbeitsstände der eigenen künstlerischen Arbeiten sowie fiktiv entwickelte künstlerische Arbeiten (werden im Modul entwickelt) die Ausgangslage. Die Studierenden stellen ihr (bisheriges) Material - buchstäblich - auf die Probe. Ziel ist es, nicht nur (vermeintlich) „Funktionierendes“ zu schärfen, sondern dies (unbedingt auch) zu verwerfen und vice versa.
Leistungsnachweis / Testatanforderunggem. Angaben der/des Modulverantwortlichen
TermineRaum: 1 grosser Proberaum
DauerAnzahl Wochen: 2 (FS: Wo:15/16) / Modus: 10x3h/Wo_Mo/Di/Mi/Do/Fr, jeweils 10.30-13.30h + 16.30-19.30h inkl. Selbststudium nach Ansage
Selbststudiumszeit pro Semester: ca.
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (35)