LOC / Inszenieren: Soloperformances_VRE 

Blockstruktur: 2
Nummer und TypBTH-BTH-L-0021.21F.001_VRE_Koop. / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Darstellende Künste und Film
LeitungCrescentia Dünsser (CD)
Anzahl Teilnehmende1 - 5
ECTS2 Credits
LehrformProbe
Zielgruppen<=L2 VRE (sep. Modul L2 VSC)
Lernziele / Kompetenzen1. Phase:
Eigenständige und gleichzeitig unterstützende Konzeptionsarbeit für eine Inszenierung. Umgehen mit dokumentarischem oder/und autobiographischer Vorlage der Schauspielstudierenden.
2. Phase:
Zusammenarbeit mit Schauspielstudierenden.
Fruchtbare Strukturen in der Zusammenarbeit Regie-Schauspiel erforschen. Eine eigenständige Inszenierung auch unter dem Aspekt von Unterstützung und „Zusammenarbeit auf Augenhöhe“ entwickeln. „Auftragsarbeit“ zum eigenen Anliegen machen.
Sinnvolle Synergien in der Konstellation Regie-Spiel stärken und bewusst erfahren. Kommunikationsmöglichkeiten in der Zusammenarbeit ausprobieren und erweitern.
Bewusstsein für inhaltliche Relevanz, persönliche Qualität, Professionalität, Spannungsbogen, Wirkung und Regiehandwerk schulen.
Gemeinsame Entwicklung/Inszenierung von ein bis zwei eigenständigen, vollständigen Soloperformances (5-7 Minuten) mit dem Bewusstsein von Verlauf, Struktur, Rhythmus, Bogen und Qualität der Präsentation.
InhalteDas Modul gliedert sich in zwei Arbeitsphasen.
1. Phase:
Inhaltliche/textliche Entwicklung der Performances. Von der Idee zur Erstellung der Vorlage. Hierbei entwickeln die Schauspielstudierenden ihre Stoffe selbst, an zwei Vormittagen unterstützt von den Regiestudierenden. Parallel dazu inhaltliche und konzeptionelle Vorbereitung, Ideengewinnung.
2. Phase:
In der Zusammenarbeit mit Schauspielstudierenden, entwickeln die Regiestudierenden 1 bis 2 vollständige, in sich geschlossene Soloperformances, entwickelt aus dem in Phase 1 erarbeiteten Material.
Hierbei wird auf Inhalt Bühnenwirksamkeit, Spannungsbogen, Struktur, Eigenständigkeit, Handwerk und Wiederholbarkeit geachtet.
Leistungsnachweis / Testatanforderunggem. Angaben der/des Modulverantwortlichen
TermineRaum: Wo15/16: 1 grosser Proberaum + 2 mittlere Proberäume, Wo17-19: 2 grosse Proberäume + 3 mittlere Proberäume
DauerAchtung: Terminanpassungen in Wo18/19; detaillierte Auskünfte gibt Sabine Harbeke, 17.3.21
Anzahl Wochen: 5 (FS: Wo:15-19) / Modus: Wo15/16: Mi, Wo17: Di/Mi/Fr, Wo18: Di/Mi/Fr, jeweils 10.30-13.30h, Sa, 08.05.2021_10.30-16.30h, Wo19: Di/Mi (Selbststudium)/Fr, jeweils 10.30-13.30h
Selbststudiumszeit pro Semester: ca. 8h
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (40)