Perkussion und Improvisation im Unterricht II 

Schwerpunkt Vermittlung Improvisation
Nummer und TypBMB-MPMB-12-2.21F.002 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Musik
Minuten pro Woche90
ECTS1.5 Credits
LehrformSeminar
Lernziele / KompetenzenDie Studierenden
  • verfügen über ein Repertoire an Konzeptionen zum freien Musizieren auf allen Stufen.
  • kennen verschiedene Arten des Anleitens und können Gruppenprozesse begleiten.
  • verfügen über Inputs zur Unterstützung einzelner Kinder.
  • können Raum, Zeit, Körper und Sprache in ihre musikpädagogische Praxis einbeziehen.
  • kennen ihre eigenen Stärken und Schwächen und können ihr individuelles Potential in der Vermittlung zielgerichtet einsetzen.
Inhalte
  • Exploration Klangobjekte / Akustische und physische Gesetzmässigkeiten
  • Freie Improvisation (mit und ohne Form, Struktur, Regeln)
  • Musik und Sprache, Musik und Raum
  • Themenmusik, Theatermusik, Hörspiele
  • musikalische Interaktion / Soziale Übungen
Bibliographie / Literatur
  • Fritz Hegi (1997). Improvisation und Musiktherapie. Möglichkeiten und Wirkungen von freier Musik. Paderborn: Junfermann.
  • Doug Goodkin: diverse Publikationen zu Improvisation mit Schulkindern (Eigenverlag)
  • Marianne Steffen-Wittek (2014). Improvisation: Reflexionen und Praxismodelle aus Elementarer Musikpädagogik und Rhythmik. Regensburg: ConBrio.
  • diverse Improkonzepte der Dozentin sowie zeitgenössischer Komponistinnen und Komponisten
Leistungsnachweis / TestatanforderungPraxiskonzeption nach Wahl: eigenes Impro- oder Rhythmuskonzept für 5.Klässler
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden