Materialmedien II 

Nummer und TypBMB-KFGI-05-2.21F.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Musik
Minuten pro Woche120
ECTS2 Credits
LehrformSeminar
Lernziele / Kompetenzen
  • Wahrnehmungssensorium für aus Probenprozessen resultierende ästhetische Zeichen und Spuren entwickeln.
  • Künstlerische Projekte aus den Bereichen Theater, Performance, Bildende Kunst auf das Zusammenspiel von Form/Material und Inhalt/Narration hin analysieren können.
  • Theoretische Texte aus den Bereichen Kunst-Performance und Kunstvermittlung kennen und daraus ein Grundlagenvokabular betreffend ästhetischer Prozesse entwickeln.
  • Die Erfahrungen und Erkenntnisse aus Theorie und eigener praktischer Erfahrung in die Konzeption von künstlerischen und workshopartigen Formaten übertragen und anwenden wissen.
Inhalte
  • Verschiedene methodische Ansätze von Arbeit mit Material (u.a. „Formgiving, intermodale Methoden, Scores“) erproben und hinsichtlich des Begriffs „Rahmung“ beschreiben und anwenden.
  • Performative Rolle(n) des/der Leitenden durch eigenes Experimentieren auf ihre Wirkungen hin erforschen.
  • Workshop Material-/ Objekttheater, Theater für die Allerkleinsten, Video
  • Ästhetische und konzeptionell-methodische Analyse zeitgenössischer Projekte aus Theater, Performance, Bildender Kunst
Bibliographie / Literatur
  • Tecklenburg, Nina (2014). Performing Stories. Erzählen in Theater und Performance. Bielefeld: transcript.
  • Sabisch, Andrea (2007). Inszenierung der Suche. Vom Sichtbarwerden ästhetischer Erfahrung im Tagebuch. Bielefeld: transcript.
  • De Ruijter, Eric (2005). De vormgeving van theater, samenstelling en redactie. Eindhoven: Zoo producties.
  • Eberhart, Knill (2009). Lösungskunst. Lehrbuch der kunst- und ressourcenorientierten Arbeit. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • div. Texte aus Bereich Performance, Fluxus, Bildende Kunst (u.a. Fischer-Lichte, Cage, Sturm)
Leistungsnachweis / TestatanforderungKonzeption und Durchführung eines Workshopformats
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden