Fördern und Leiten von Kinderstimmen 2/2 

Praxis und Theorie der Arbeit mit Kinderstimmen im Unterricht
Gruppenunterricht / Pädagogische Kompetenz
Nummer und TypMMP-VMB-SEM-PK07-2.21F.002 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Musik
LeitungAnge Tangermann
Minuten pro Woche90
ECTS0 Credits
LehrformSeminar Berufspraxis
Lernziele / KompetenzenDie Studierenden
• kennen die anatomischen Voraussetzungen der Kinderstimme
• gestalten aufgrund derer entsprechend adäquate Stimmbildungssequenzen für Kinder
• erweitern ihr Liedrepertoire
• entwickeln Choreografien zu Liedern
• vermitteln Stimmbildung, Lieder und Choreografien bezogen auf ihre Zielgruppe mit Einbezug adäquater methodisch-didaktischer Mittel
• kennen den Aufbau des mehrstimmigen Singens mit Kindern
• leiten eine singende Gruppe von Menschen an (mittels Einsatz von einfachem Dirigat)
• erhalten einen Einblick in die Schweizer Kinderchorszene und damit in ein mögliches erweitertes Berufsfeld
Inhalte• Grundlagen des Singens mit Kindern (anthropologisch, gesellschaftlich, kulturell)
• Die Anatomie der Kinderstimme
• Stimmbildung für Kinder
• Singen und Bewegen
• Methoden der Liedeinführung
• Methoden der Liedleitung (Dirigat)
• Aufbau der Mehrstimmigkeit mit Kindern
• Kriterien guter Kinderlieder
• Liedrepertoire für die Primarstufe
• Einblick in die aktuelle Schweizer Kinderchorszene
Bibliographie / Literatur• Wieblitz, Christiane (2007). Lebendiger Kinderchor. Boppard: Fidula
• Arnold-Joppich; Heike / Baumann, Lars et al. (Hrsg.) (2011). Singen in der Grundschule. Belp b. Bern: Helbling
• diverse Kinderliederbücher aus verschiedenen Verlagen
Leistungsnachweis / TestatanforderungVideosequenzen von Liedeinführung, Choreografie zu einem Lied und Stimmbildungssequenz mit einer selbst gewählten Zielgruppe, Literaturliste, Buchanalyse
TermineFS
Dauer90'
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden