Bewegungsgestaltung 2/2 

Grundlagen der Bewegungsimprovisation
Gruppenunterricht / Künstlerische Kompetenz
Nummer und TypMMP-VMB-SEM-KK12-2.21F.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Musik
LeitungJens Biedermann
Minuten pro Woche90
ECTS2 Credits
Voraussetzungenkeine
LehrformSeminar Fachpraxis
ZielgruppenBachelor / Master
Lernziele / KompetenzenDie Studierenden
• setzen ihren Körper vielfältig und ausdrucksstark in der Bewegung ein
• kennen vielfältige Formen, Bewegung mit Musik zu gestalten
• erkennen beobachtend Gestaltungsmerkmale von Bewegungssequenzen, benennen diese und setzen sie in einen für ihre Arbeit allgemein gültigen Kontext 
• erleben verschiedenste Herangehensweisen und Improvisationsstrukturen und benennen diese in Bezug auf sich persönlich (Lernprozesse, Erlebnisse) und in Bezug auf ihre Arbeit (Fachkompetenz, künstlerische Kompetenz, methodische Kompetenz)
• erarbeiten sich verschiedene Herangehensweisen an die einfache Choreografiearbeit
Inhalte• Musik und Bewegung im Zusammenspiel
• Choreografieren
• Bewegungsqualitäten
• Improvisationsstrukturen solistisch und für Gruppen
• Erarbeiten eines Gruppenstückes
Bibliographie / Literatur• Girod-Perrot, Ruth (2012). Bewegungsimprovisation. St. Augustin, Bonn: Academia
Leistungsnachweis / TestatanforderungPlanen, Durchführen und Reflektieren einer Bewegungslektion oder einer Choreografie mit der Gruppe, Teilnahme an der Gruppenchoreografie
TermineFS
Dauer90'
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Bemerkung4903
Termine (15)