Andreas Brüll/Heiko Freund: Mix your own sh*t! 

Wird auch angeboten für

Nummer und TypDMU-WKMT-6002.21F.004 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Musik
LeitungAndreas Brüll
Minuten pro Woche60
Anzahl Teilnehmendemaximal 10
ECTS2 Credits
VoraussetzungenMA-Studierende, Producing Intermediate1&2 oder vergleichbare Kenntnisse.
ZielgruppenNur für Studierende der Schwerpunkte Pop/Jazz (inkl. TM, SM) und FTM ab dem 3. Jahr BA
Lernziele / KompetenzenArrangieren/Komponieren, Instrumentieren/Orchestrieren, Notieren/Produzieren

Musik für eine bestimmte Besetzung zu bearbeiten oder eine eigene Komposition zu schaffen ist für künstlerisch und pädagogisch tätige Musikerinnen und Musiker für die Weiterentwicklung und Ausweitung der beruflichen Tätigkeit von grosser Bedeutung. Dabei spielen heute die neuen Medien eine wichtige Rolle. Grundkenntnisse in Musiknotation und/oder -produktion mit dem Computer werden deshalb für den Kursbesuch vorausgesetzt. Studierende, welche diese Kompetenzen nicht mitbringen, bzw. diese vertiefen möchten, erhalten die Gelegenheit, diese im IT-Pool-Kurs "Musiknotation und/oder Musikproduktion mit dem Computer" aufzuarbeiten.

Es werden drei (Jahres-)Kurse in drei verschiedenen Levels (Basic, Intermediate, Advanced) angeboten:
A) Arrangement-Instrumentation (AI): Standardbesetzungen "Klassisch" (Notation mit Finale etc.)
B) Composing-Arranging (CA): Standardbesetzungen "Jazz und Pop"(Notation mit Finale ect.)
C) Producing (PR/popZproduction): Musikproduktion (Producing mit Logic etc.)
Die Einteilung in die entsprechenden Kurse erfolgt mittels sogenannten Assessments.
Für die Kurslevel "Intermediate" und "Advanced" wird ein eigener Computer empfohlen, auf neuerem technischen Stand und mit der aktuellen Software versehen (vergleiche Software-Paket ITZ).
InhalteUnter dem Motto „Mix your own sh*t“ werden wir uns 3 Tage lang dem Mixing unserer eigenen Produktionen widmen und die verschiedensten Prozesse und Methoden des Mischens zu einem kreativen und gut klingenden Ergebnis führen. Das Seminar beinhaltet sowohl fachliche Inputs, als auch praktische Arbeit an den eigenen Songs und Feedbackrunden.
Max. 10 TeilnehmerInnen.
TermineBlockseminar, Montag 21. Juni, Mittwoch 23. Juni, Donnerstag 24. Juni 2021, 10.00 bis 18.00 Uhr, Tonstudio Toni
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Bemerkung6003_4