LOC-Methodik: Filmischer Monolog 

Kameraführung für Monologe von BA Schauspielstudierenden
Nummer und TypBFI-BFI-MEp-02.21F.005 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Darstellende Künste und Film
LeitungStefan Jäger, Andreas Birkle
ZeitDo 15. April 2021 bis Fr 14. Mai 2021
Anzahl Teilnehmendemaximal 6
ECTS2 Credits
VoraussetzungenDie Studierenden realisieren die audiovisuelle Umsetzung von 6 – 8 Monologen. Sie sind verantwortlich für Kamera, Licht, Ton, Schnitt, Mischung und Grading.
ZielgruppenBachelor Film, Grundstudium / Studierende ab 3. Semester (Wahl)
Lernziele / KompetenzenDie Student*innen sollten abwechselnd und/oder in Teamarbeit Kamera, Licht und Ton verantworten und das Material schneiden, graden und wo nötig mischen.
InhalteDie Auflösung (Plansequenz, Fahrt, klassische Auflösung) und der Look werden von den Studierenden bestimmt. Die Inhalte der Monologe werden von den Schauspielstudent*innen entwickelt und verhandeln ein sozial-politisch relevantes Thema.

Beispiele für Monologe, die im gleichen Seminar entstanden sind:
https://vimeo.com/263003589
PW: Monologe2018
Termine15.04.-14.05.2021

15.4. Kickoff: Planung Workflow mit Stefan Jäger, Valentino Vigniti, Fabienne Koch. Anschliessend Technikausleihe für Übung (Kamera & Direktton)
16.4. - Kennenlernen und Kameraprobe mit den Schauspieler*innen
27.4. - Recherche, Motivbesichtigung & Drehvorbereitung
28.4. - Recherche, Motivbesichtigung & Drehvorbereitung
29.4. – Vorbesprechung Drehs mit Pierre Mennel
3.5. - Dreh Monologe 1 & 2 (Team A)
5.5. - Dreh Monologe 3 & 4 (Team B)
6.5. - Dreh Monologe 5 & 6 (Team A)
7.5. - Dreh Monologe 7 & 8 (Team B)
8.5. – 10.5. Schnitt und Tonmischung
10.5. Grading
11.5. Grading
12.5. 20 Uhr, Kino Toni Präsentation
14.5. 13.30 Uhr Auswertung mit Pierre Mennel, Stefan Jäger, Matthias Fankhauser
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (23)