DIG Berufs- und Mastervorbereitung VID - Design-Recht 

Überscht über das Recht am Geistigen Eigentum (Immaterialgüterrechte), Darstellung der Grundzüge des Urheber-, Design-, Marken- und Patentrechts.
Übertragung dieser Rechte (Abtretung/Lizenz).
Wichtigste Verträge bei der gestalterischen Produktion.
Rechtsformen für Unternehmen.
Nummer und TypBDE-BDE-P-VID-6000.13.21F.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Design
LeitungMischa Senn, Alexandra Gick
ZeitMo 8. Februar 2021 bis Fr 12. Februar 2021
5T
Anzahl Teilnehmende8 - 24
ECTS2 Credits
LehrformSeminar
ZielgruppenPflichtmodul für Industrial Design, 6. Semester
Lernziele / KompetenzenErwerb der Kenntnisse der Grundlagen des Immaterialgüterrechts; Verständnis für die rechtlichen Problemfelder und für Fragen der Verwertung der eigenen Rechte;
Kenntnisse von Vertragsgestaltungen und Gesellschaftsformen.
Besprechung von Beispielen und Fällen.
Präsentation von selbst ausgewählten Beispielen / Fällen durch die Studierenden.
Bibliographie / LiteraturAm Seminar wird eine Dokumentation abgegeben.
Als Lehrmittel dient die Publikation: Raschér/Senn (Hg.), Kulturrecht – Kulturmarkt, Zürich 2012; diese kann im Sekretariat des Zentrums für Kulturrecht (ZKR) mit Studentenrabatt bezogen werden (5.T63).
Leistungsnachweis / Testatanforderung80% Anwehsenheitspflicht, aktive Teilnahme
Termine08.02. - 12.02.2021
Dauer5 Tage
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (5)