DIG Dienstagabendveranstaltung 

Die Dienstagabendveranstaltungen sind so konzipiert, dass sie den Studierenden des Industrial Design den "Blick über den Tellerrand" ermöglichen.
Einerseits geben Gäste Einblick in ihr Schaffen (Designer, Ingenieure, etc), andererseits bieten Vorträge aus verschiedensten wissenschaftlichen Disziplinen die Möglichkeit, die viel geforderte Anschlussfähigkeit des Design-Denkens in Form von aktivem Debattieren und Workshops zu trainieren. Exkursionen und Besuche von Museen, Kultur- und Forschungseinrichtungen runden das Angebot ab.
Nummer und TypBDE-VID-V-9016.13.21F.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Design
LeitungMargarete von Lupin, Alexsandra Szewc
ZeitDi 23. Februar 2021 bis Mi 2. Juni 2021
ECTS1 Credit
VoraussetzungenEingeschrieben als Student/in in der Vertiefung Industrial Design.
LehrformVorlesungen, Vorträge, Exkursionen, Debatten, etc..
ZielgruppenPflichtmodul für Industrial Design, alle Semester
Lernziele / KompetenzenDie Reihe dient den Studierenden, ihre Disziplin kritisch zu hinterfragen und aktiv auf Inhalte eines Vortrages einzugehen. Die Meinungsbildung zu Designthemen steht hierbei im Vordergrund.
Weitere Formate mit diversen Gästen bieten breiteres Orientierungswissen im Bereich Industrial Design zu Themen wie Nachhaltigkeit, technologischen Entwicklungen sowie sozialen Fragestellungen. Zudem finden an einigen Terminen auch Schlusspräsentationen von Entwurfsprojekten statt.
Leistungsnachweis / Testatanforderung80 % Anwesenheit während des gesamten Semesters. Die 80 % beziehen sich auf alle Dienstagabend-Veranstaltungen und nicht nur auf die Formate "Fragestunde".
Eine aktive Teilnahme während der Veranstaltung ist ausdrücklich gewünscht.
Terminejeweils dienstags, Detailangaben werden separat per Mail bekannt gegeben
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (1)