Improvisation und zeitgenössische Musikkonzepte 2/2 (gLV)

Aufbauseminar

Zuständiges Sekretariat: Gabriela.Krull@zhdk.ch
Nummer und TypMMP-VSMU-SSII-KK15-2.21F.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Musik
LeitungMoritz Müllenbach Stv. von Natalia Ursina Sidler
Minuten pro Woche120
ECTS2 Credits
VoraussetzungenInteressierte Studierende anderer Departemente melden sich zur Klärung der Voraussetzungen bis spätestens 1 Woche vor Semesterbeginn direkt bei der Kursleitung.
LehrformSeminar Fachwissenschaft/Praxis
Lernziele / Kompetenzen• Grundlegendes vertieftes Verständnis für untraditionelle Spieltechniken und deren Notation auf verschiedenen Instrumenten
• Erstellen einer Konzeptidee für die Schlussaufführung und selbständiges Erarbeiten einiger daraus entstehenderTeilsequenzen
• Entwickeln von Übungen und Strategien, um musikalische Schwierigkeiten in der Konzeptimprovisation überwinden zu können
• Erstellen einer künstlerisch überzeugender kurzen Dokumentation des aufgeführten Stücks
• Vorbereitung und Einstudierung des Abschlussprojekts
Inhalte• Kurze Unterrichtssequenzen abhalten zu einem gegeben Thema in der Konzeptimprovisation
• Musikalisch-konzeptionelle Umsetzung sowie ästhetische Verknüpfung verschiedener Techniken und Themen aus unterschiedlichen künstlerischen Umfeldern der Improvisation (wie u.a. Text, Bildende Kunst, Bewegung-Tanz, Performance, Theater)
• Ästhetische Verknüpfung der im letzten Semester gelernten Techniken und Stile und Weiterverarbeitung zu eigenen Konzeptideen
• Überblick über unterschiedliche Ansätze zur Umsetzung von Konzepten, welche freie und gebundene Improvisation enthalten
Bibliographie / Literaturwird im Kurs je nach Thema mit- und ausgeteilt
Leistungsnachweis / TestatanforderungIndividuell nach Absprache mit der Dozentin
TermineFS
Dauer120'
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (15)