Kunstbetrachtung (Methodenlehre) (gLV)

Studierende der ZHdK – insbesondere des Bachelor Art Education – setzen sich zusammen mit Besuchenden und Angehörigen der «Autonomen Schule Zürich» (ASZ) in Ausstellungs-, Filmbesuchen und Stadtspaziergängen mit Design, medialer Kunst und städtischen Räumen auseinander. Die ASZ unterrichtet Menschen jeglicher Herkunft und aller Bildungsniveaus, insbesondere auch Migrant_innen. Viele der Lehrpersonen sind ehrenamtlich tätig. Die Kooperation mit der ASZ existiert seit dem Frühlingssemester 2016. Autonome Schule Zürich siehe: www.bildung-fuer-alle.ch/was-ist-die-asz

Wird auch angeboten für

Nummer und Typbae-bae-dt620-12.21F.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Kulturanalysen und Vermittlung
LeitungThomas Schärer, Christina Horisberger
ZeitFr 26. Februar 2021 bis Fr 9. April 2021 / 10:30–12 Uhr
Anzahl Teilnehmende6 - 13
ECTS1 Credit
VoraussetzungenDer interkulturelle Austausch ist herausfordernd (ev. keine gemeinsame Sprache, sehr unterschiedliche Kultur- und Bildungserfahrungen), kann anstrengend, aber auch sehr bereichernd sein. Alle Beteiligten sollten maximale Offenheit und Kommunikationsbereitschaft mitbringen.
Die Anmeldung für das Wahlmodul ist verbindlich. Eine Abmeldung nach Modulstart erfordert eine schriftliche Begründung.

Für Studierende anderer Studiengänge bzw. Vertiefungen der ZHdK, im Rahmen der geöffneten Lehrveranstaltungen: Einschreibung über ClickEnroll
https://intern.zhdk.ch/?clickenroll
LehrformSeminar
ZielgruppenStudierende BAE, 6. Semester
Lernziele / KompetenzenZusammen besuchen wir Ausstellungen, Vorführungen und unternehmen Stadtspaziergänge. Dies gibt allen Teilnehmenden die Möglichkeit, sich in gemeinsamen Gesprächen mit der eigenen ebenso wie mit anderen Sichtweisen auf Kultur und Kunst auseinanderzusetzen und voneinander zu lernen. Was sehe ich? Was sehen andere? Wohin führen uns die Begegnungen mit den ausgestellten Werken und den Dingen, die uns täglich umgeben? Wie wirken sie auf uns? Ist es etwas anderes, wenn wir Objekte und Kunst im Museum betrachten oder sie uns im Alltag begegnen? Kultur, Design und bildende Kunst stehen dabei genauso im Zentrum wie der Austausch über Grenzen hinweg.
InhalteDas gemeinsame Gespräch zwischen den Schülerinnen und Schülern der ASZ sowie den Studierenden und Dozierenden der ZHdK eröffnet und erprobt einen interkulturellen Dialog über Kultur, Design und mediale Kunst. In der Einführungsveranstaltung am 21. Februar 2020 legen wir gemeinsam das Programm fest.
An allen Terminen des Seminars (ausser der Einführungsveranstaltung) besuchen wir eine Ausstellung, eine Filmvorführung oder unternehmen einen Stadtspaziergang. Für die Angehörigen der ASZ übernimmt die ZHdK Fahrt- und Eintrittskosten.
Bibliographie / LiteraturMark Terkessidis, Interkultur, Berlin 2010, Kapitel Kulturinstitutionen für alle, S. 169–171
Rubia Salgado, Aufrisse zur Reflexivität. Das Erlernen der hegemonialen Sprache in Museen, in: Art Education Research No. 6/2012. S. 1-6.
Leistungsnachweis / TestatanforderungFür die ZHdK-Studierenden ist die regelmässige und aktive Teilnahme sowie die vorgängige Lektüre der oben angegebenen Literatur (wird rechtzeitig als PDF aufgeschaltet) Voraussetzung. Den Besuchenden und Angehörigen der ASZ steht es offen, einzelne oder alle Veranstaltungen zu besuchen.
TermineKw 08-14
Fr
26.02.-09.04.2021
10.30-12.00h

Ausfall: Karfreitag, 02.04.2021

Termine und Orte der Kunstbesuche werden noch bekannt gegeben.
Dauer6 von 7x2 L.
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
BemerkungUnterrichtssprache ist Deutsch.
The seminar will be held in German.

Für Wahlmodule gilt folgende Grundsatzregelung:
Die Anmeldung gilt verbindlich. Begründete Um- oder Abmeldungen müssen via Sekretariat Art Education (sekrektariat.arteducation@zhdk.ch) geregelt werden.
Direkt-Vereinbarungen mit Dozierenden werden nicht akzeptiert. Zu spät eintreffende Um- oder Abmeldungen (nach Kw 6 für Frühlingssemester / nach Kw 36 für Herbstsemester) werden nur unter folgenden Bedingungen und mit schriftlicher Begründung angenommen:
  • Krankheit (Arztzeugnis einreichen)
  • Auslandsemester (offizieller Nachweis)
  • Ausserordentliches
    Fehlt ein solcher Nachweis bleibt die Anmeldung bestehen und hat ein «nicht bestanden» zur Folge.
Termine (6)