DIG Theorie: Filmgeschichte(n): Das Portrait (gLV)

Wird auch angeboten für

Nummer und TypBFA-BFA-Th.21F.017 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Fine Arts
LeitungMartin Jaeggi
Anzahl Teilnehmendemaximal 14
ECTS3 Credits
VoraussetzungenUnterrichtssprache: Deutsch
ZielgruppenBA Fine Arts Studierende

Offen für Austausch-Studierende

Für BA-Studierende anderer Studiengänge der ZHdK, im Rahmen der geöffneten Lehrveranstaltungen:
Einschreibung über ClickEnroll vom 03.02. - 21.02.2021; https://intern.zhdk.ch/?ClickEnroll

Interessierte MA-Studierende schreiben zwischen dem 03.02. - 21.02.2021 eine E-Mail an: studium.dfa@zhdk.ch
Wir werden in der KW 8 per E-Mail informieren, ob eine Teilnhame möglich ist.
Lernziele / Kompetenzen
  • Ein vertieftes Verständnis des Genres des Portraits im Film zu entwickeln
InhalteDas Portrait ist eines der ältesten Genres in den Künsten, hinter dem unterschiedlichste Antriebe stehen – vom sentimentalen Wunsch, ein Erinnerungsstück zu besitzen, über Fragen nach gesellschaftlicher Identität hin zur Befragung dessen, was Mensch sein heisst. Das Modul untersucht unterschiedliche Portraitstrategien in Film und Video und setzt sie in Bezug zur Geschichte des Portraits in der bildenden Kunst und Literatur.

The module investigates the genre of the portrait in film and video and sets in relation to the genre of the portrait in fine arts and literature.

Martin Jaeggi (*1969) is an author, curator, editor, and lecturer. He studied film and video at the School of Visual Arts, New York, and the San Francisco Art Institute. Numerous publications on contemporary art and photography in newspapers, magazines and books
Leistungsnachweis / TestatanforderungRegelmässige, aktive Teilnahme. 80% Anwesenheitspflicht
Terminejeweils: 09:15 - 17:00 Uhr

KW 14: 06. / 07. / 08. / 09. April
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (4)