LAB 7: Wissen teilen – Sharing Knowledge (gLV)

Wird auch angeboten für

Nummer und TypMTR-MTR-1040.21F.007 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Kulturanalysen und Vermittlung
LeitungIrene Vögeli, Tina Omayemi Reden
ZeitDo 22. April 2021 bis Do 3. Juni 2021 / 17:15–20:30 Uhr
OrtAtelier Transdisziplinarität ZT 7.F03 (*14P) Toni-Areal, Atelier Transdisziplinarität ZT 7.F03, Pfingstweidstrasse 96, 8005 Zürich
Anzahl Teilnehmende4 - 25
ECTS2 Credits
VoraussetzungenStudium MA Transdisziplinarität

Für Studierende anderer Studiengänge bzw. Vertiefungen der ZHdK, im Rahmen der Geöffneten Lehrveranstaltungen: Einschreibung über ClickEnroll
https://intern.zhdk.ch/?clickenroll
LehrformWorkshop
ZielgruppenWahlpflicht für Studierende MA Transdisziplinarität
InhalteVor ein paar Jahren entwickelte «Die mobile Akademie Berlin» unter der Leitung der Kuratorin Hannah Hurtzig das Format «Schwarzmarkt für nützliches Wissen und Nicht-Wissen» (s. auch https://www.youtube.com/watch?v=x5Q65QFx22M). Unter dem Motto «Erst, als ich hörte, wie du mich verstehst, wusste ich, was ich gesagt habe» (Oswald Wiener) werden im Schwarzmarkt Expert*innen mit Wissbegierigen zusammengesetzt, die gemeinsam eine für sie stimmige Form des Teilens von Wissen aushandeln und solches weitergeben. Der Schwarzmarkt geht dabei davon aus, dass jede*r ein*e Expert*in sein kann, wenn ihm*ihr nur lange genug zugehört wird (Hannah Hurtzig). «Schwarzmarkt» wurde seit seiner «Erfindung» an unzähligen Orten mit vielen Menschen und zu unterschiedlichsten Themen durchgeführt (s. etwa https://www.youtube.com/watch?v=dXiT92M8sgQ, https://www.youtube.com/watch?v=R35FIqqlhgQ oder https://www.youtube.com/watch?v=WD7UnEnxcbA)  

Der «Schwarzmarkt für nützliches Wissens und Nicht-Wissen» dient uns in diesem Lab als Ausgangspunkt, um Wege und Formen des Weitergebens von Wissen zu erproben und unser nützliches (oder auch unnützliches) Wissen und Nicht-Wissen zu teilen. Die Frage, was und wie wir von anderen lernen können oder welches Wissen oder Nicht-Wissen wir mit anderen teilen möchten, spielt dabei ebenso eine Rolle, wie jene nach unterschiedlichen Formen des Wissens sowie deren Werte und Wertungen.



A few years ago, "Die mobile Akademie Berlin" developed the format "Black Market for Useful Knowledge and Non-Knowledge" under the direction of curator Hannah Hurtzig (see also https://www.youtube.com/watch?v=x5Q65QFx22M). Under the motto "Only when I heard how you understood me did I know what I had said" (Oswald Wiener), experts are put together with inquisitive people in a "Black Market", who together negotiate a form of sharing knowledge that suits them and then pass knowledge on. The black market assumes that anyone can become an expert if they are listened to long enough (Hannah Hurtzig). 
"Black market" has been carried out since its "invention" in countless places with many people and on a wide variety of topics (see for example https://www.youtube.com/watch?v=dXiT92M8sgQ, https://www.youtube.com/watch?v=R35FIqqlhgQ or https://www.youtube.com/watch?v=WD7UnEnxcbA).  

The "black market for useful knowledge and non-knowledge" serves us in this lab as a starting point to test ways and forms of passing on knowledge and to share our useful (or also useless) knowledge and non-knowledge. The question of what and how we can learn from others or what knowledge or non-knowledge we want to share with others plays just as much a role as the question of different forms of knowledge and their values and evaluations.
Leistungsnachweis / Testatanforderung80% Anwesenheit, aktive Mitarbeit
TermineDonnerstagabend 22.4. / 29.4. / 6.5. / 20.5. / 27.5. / 3.6. jeweils 17.15 bis 20.30 Uhr
Dauer6 Abendveranstaltungen im 2. Quartal
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
BemerkungUnterrichtssprachen sind Deutsch und English.
The Lab will be held in German and English.
Termine (6)