Kolloquium / Masterkolleg Geschichte der Musiktheorie (gLV)

Zuständiges Sekretariat: Ursula.Ramsbacher@zhdk.ch

Wird auch angeboten für

Nummer und TypMKT-VTH-KE06.21F.001 / Moduldurchführung
VeranstalterDepartement Musik
LeitungAngelika Eva Moths
Minuten pro Woche60
ECTS3 Credits
VoraussetzungenInteressierte Studierende anderer Departemente melden sich zur Klärung der Voraussetzungen bis spätestens 1 Woche vor Semesterbeginn direkt bei der Kursleitung.
InhalteIn diesem Semester beschäftigt sich der Kurs mit musiktheoretischen Entwicklungen und Schriften des 20. Jahrhunderts.
Dabei geht es unter anderem um die Definition des Tonalitätsbegriffs bei Arnold Schönberg, Strukturbildung in den Reihen Hindemiths und die energetische Musiktheorie August Halms und Ernst Kurths. Auch Texte Lachenmanns, Stockhausens und Ferneyhoughs werden eine Rolle spielen.
Außerdem wird ein Überblick über Entwicklungen im Bereich der Analysemethoden gegeben, darunter die Schenker-Analyse, die pitch class set theory, die Tonfeldanalyse und die Neoriemannian theory.
TermineDonnerstags, 14-täglich, 18.00-20.00 Uhr bzw. nach Absprache.
Genaue Daten folgen.
Bewertungsformbestanden / nicht bestanden
Termine (15)